Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
Überbacken
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Köstlicher Nudelauflauf

der beste, den ich je gemacht habe!

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.01.2009 1053 kcal



Zutaten

für
300 g Bandnudeln
Wasser (Salzwasser)
400 g Tomate(n), stückige (Pelati)
500 g Hackfleisch vom Rind
1 Bund Suppengrün
2 Kugeln Mozzarella
⅛ Liter Rotwein
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Becher süße Sahne
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
1053
Eiweiß
47,93 g
Fett
64,56 g
Kohlenhydr.
65,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zunächst geben wir etwas Olivenöl in die Pfanne, und nicht zu heiß werden lassen, denn das Olivenöl entwickelt schnell Bitterstoffe, die den Geschmack verfälschen. Dann das Hack dazugeben und schon mal etwas zerbröseln.

Den Sellerie würfeln und in eine zweite Pfanne mit Olivenöl geben, 1 Karotte würfeln und ebenfalls dazugeben. Das Gemüse ruhig 15 min. braten lassen, damit es weich wird, dann die Zwiebeln schneiden und dazugeben.

Sobald das Hackfleisch dunkelbraun und gut zerbröselt ist, das Gemüse dazugeben. Nebenbei die Nudeln in Salzwasser kochen. Hackfleisch und Gemüse nun mit 1/8 l Rotwein ablöschen. Die Pelati dazugeben und etwas kochen lassen, dann die Sahne dazugießen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Mozzarella in Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten, die gekochten Nudeln hineingeben, die Hackfleischsoße drübergießen, so das alle Stellen bedeckt sind. Nun die Mozzarellascheiben gleichmäßig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der mittleren Schiene so lange backen, bis der Käse den gewünschten Schmelzpunkt erlangt hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silence1897

Sehr lecker. Hab ihn schon mehrfach zubereitet. Auch mal ohne Hackfleisch. Danke fürs Rezept. Grüsse Carina

14.04.2017 16:55
Antworten
Simplyjulii

Heute ausprobiert und wir waren alle begeistert! Danke für das Rezept! Wird es jetzt öfters geben!

13.03.2017 23:15
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

03.08.2016 16:08
Antworten
Gucky60

Hallo, sehr lecker Dein Aiflauf. Ich habe beim langsamen köcheln der Soße noch ein Loorbeerblatt sowie eine getrocknete Chillischote und ein paar Knoblauchzehen (junger Knobi) mitziehen lassen! Vielen Dank für das Rezept. mfg Dirk

30.03.2009 19:48
Antworten
Coconut_Häschen

na das freut mich, dass es geschmeckt hat und gelungen ist. ja also mit dem würzen sollte man nich sparen :). wenn du eine richtig intensive soße für den auflauf möchtest machst du beim kochen am besten noch 1 loorbeerblatt mit rein und lässt die soße einige stunden auf schwacher hitze kochen...das kannst du bis zu 9 std machen ;). je länger desto besser das ergebnis! und danke für die fotos sieht sehr lecker aus!

11.02.2009 10:40
Antworten
teufel-anna

Hallo, das Rezept klingt toll. Hast du eine Alternative zum Rotwein? Meine Tochter soll den Weingeschmack noch nicht kennen lernen. Vielen Dank vorab.

31.01.2009 23:49
Antworten
horstundanita

Hallo, Ich habe heute Dein Rezept ausprobiert. Es hat uns sehr gut geschmeckt.Ich hatte Suppengrün gekauft und auch den Poree reingegeben.Machst Du nur Möhren und Sellerie rein? Nach der Rezeptbeschreibung ,1 Bund Suppengrün. Wie auch immer,sehr lecker. Bild wird hochgeladen. LG Anita

31.01.2009 18:51
Antworten
Coconut_Häschen

Hallo! Vom Suppengrün hab ich immer eine große Möhre verwendet, den ganzen Poree, den ganzen Knollensellerie und die alles an Petersilie. Meistens sind ja immer 2, 3 Möhren mitbei. Wie gesagt ich nehme nur eine, aber das ist Geschmackssache :) Freut mich, dass es geschmeckt hat!!

02.02.2009 14:55
Antworten
001sweety

Hmmm das hört sich echt lecker an is gleich gespeichert und wird Nächste woche getestet. Hoffe ich denk dran ein Bild zu machen aber werde auf jeden fall besrichten wie es geschmeckt hat

30.01.2009 10:25
Antworten
Coconut_Häschen

ja ich werde bei gelegenheit auch ein foto zum rezept hochladen! also dann, ich freue mich auf das ergebnis von dir :) (wie es geschmeckt hat)

30.01.2009 11:50
Antworten