Bewertung
(79) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
79 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2009
gespeichert: 2.179 (10)*
gedruckt: 9.065 (71)*
verschickt: 52 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
12.867 Beiträge (ø2,11/Tag)

Zutaten

Kartoffel(n), mehlig kochend
  Salz, nach Bedarf
  Öl, (Sonnenblumenöl) für die Pfanne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kein Mehl, kein Ei, keine Zwiebel.

Kartoffeln schälen und in eine Schüssel reiben oder fein hobeln. Wenn die Kartoffeln sehr naß sind, Schaumlöffel auf den Teig drücken und mit einem EL einen Teil der sich darauf bildenden Flüssigkeit entfernen. Teig salzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel mehrere Datschi nebeneinander in die Pfanne geben und darin knusprig braten.

Gut als Beilage eignen sich:
Preiselbeeren oder Apfelmus oder Sauerkraut

Fertige übrige Reiberdatschi kann man gut einfrieren und später bei Bedarf auf den Grill legen.