Mohnstrudel


Rezept speichern  Speichern

luftiger Germteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.01.2009 3129 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl, glattes
75 g Butter
50 g Puderzucker
20 g Hefe, (Germ)
2 Eigelb
1 dl Milch
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

1 EL Orangenschale, abgeriebene
100 g Mohn, gemahlener
40 g Zucker
25 g Butter
40 g Rosinen
1 EL Honig
1 Prise(n) Zimt
1 TL Vanillezucker
2 EL Rum
125 ml Milch

Zum Bestreichen:

1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
3129
Eiweiß
78,94 g
Fett
155,06 g
Kohlenhydr.
340,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Füllung die Milch mit Zucker, Vanillezucker, Butter, Zimt, Honig und Orangenschale aufkochen lassen. Mohn und Rosinen dazu geben, kurz kochen, dann den Rum einrühren und die Mischung kalt stellen.

Germ in warmer Milch auflösen, mit etwas Mehl verrühren, etwas Mehl darüber stäuben und das "Dampfl" gehen lassen. Die Butter mit Puderzucker, Salz und Orangenschale schaumig rühren, die Eidotter unterrühren. Das restliche Mehl mit Dampfl und Butterabtrieb zu einen Teig schlagen und diesen an einen warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf bemehlter Unterlage auf ca. 25 x 25 cm ausrollen, die Mohnfüllung auftragen. Die Teigränder mit verquirltem Ei bestreichen, den Strudel zusammenrollen und mit den Schluss nach unten auf das Backblech legen. Mit Ei bestreichen und noch 20 Minuten rasten lassen. Danach im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 40 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Debbi00

Ich möchte den Strudel gerne nachbacken, bin aber ein großer Mohnfan und überlege, die doppelte Füllmenge zu machen. Haut das auch hin oder ist es dann zu viel?

05.10.2019 09:08
Antworten
altbaerli

würde ein drittel mehr nehmen dann ists auch gut lg. Gerhard

05.10.2019 15:39
Antworten
plasa2412

Hallo Gerhard! Ein super Mohnstrudel. Habe nur etwas mehr Mehl gebraucht, da der Teig bei mir sehr weich war. Rosinen habe ich weggelassen, da ich den Strudel für den Verkauf in unserem Hundeverein gemacht habe und die ja nicht jedermanns Sache sind. Die kommen beim nächsten mal aber rein, denn ich persönlich liebe Rosinen. Ein sehr lockerer, flaumiger Strudel und die Backzeit hat auch genau gepasst. Mache ich garantiert noch öfter lg Sabine

25.09.2018 21:19
Antworten
altbaerli

danke für so en tolles Feedback lg. Gerhard

30.09.2018 20:13
Antworten
altbaerli

also das Foto sieht zum anbeißen aus einfach klasse danke lg. Gerhard

22.08.2017 20:44
Antworten
altbaerli

hello Jarmila ja sieht gut aus mit Nutella danke für das Foto lg. Gerhard

17.06.2009 21:07
Antworten
michnikova

Hallo Gerhard, ich habe diesen Teig mit Nutella ausprobiert. Der Kuchen schmeckt auch sehr lecker und ist haltbar. Danke Dir nochmal. LG Jarmila

17.06.2009 16:16
Antworten
altbaerli

hello Jarmila danke für die ***** freut mich wenn dir das Rezept zusagt lg. Gerhard

15.04.2009 21:05
Antworten
michnikova

Hallo Altbaerli, ich habe deinen leckeren Mohnstrudel heute morgen früh gebacken. Er schmeckt wirklich lecker. Für diesen feinen Teig habe noch etwas Mehl beigenommen. Danke für das Rezept. Foto folgt. Liebe Grüße Jarmila

13.04.2009 11:45
Antworten
altbaerli

danke für das schöne Foto lg. Gerhard

24.04.2009 20:43
Antworten