Mangotorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 28.01.2009



Zutaten

für
1 Tortenboden, (Biskuit) zum 1 x durchschneiden, selber gebacken oder gekauft

Für die Füllung:

300 g Joghurt
10 Blatt Gelatine, weiße
2 EL Zitronensaft
2 Mango(s), reife oder 2 Dosen Mango
2 EL Puderzucker
400 ml Sahne

Für die Garnitur:

Schokodekor oder etwas aufgehobene Füllung

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Ich habe frische Mango und Mango aus der Dose probiert, frische ist jedenfalls geschmacklich besser.

Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, ausdrücken und auflösen. Die Sahne steif schlagen.

Frische Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und würfeln. Zitronensaft dazu geben und anschließend pürieren. Dosenmango abtropfen lassen und ebenfalls pürieren.

Joghurt mit Puderzucker verrühren und unter das Mangopüree geben. Die Gelatine unterrühren. Wenn alles gut verrührt ist, die steif geschlagene Sahne unterheben. Wer will, kann etwas von der Creme aufheben und die Torte damit garnieren.

Einen Tortenring um den unteren Boden legen, nun einen Teil der Creme auf den Boden streichen, darauf den zweiten Boden legen und mit Creme bestreichen. Die Torte mindestens 3 Stunden kühl stellen

Wer Creme aufgehoben hat, kann die Torte damit dekorieren oder man nimmt einfach Schokodekor.

Statt mit Mango kann man die Torte auch mit Aprikosen oder Pfirsichen zubereiten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo reise-tiger super Torte, vielen Dank fürs schöne Rezept. Ich habe es gestern ausprobiert und bin super begeistert. Ich hatte Glück, gute reife Mangos zu bekommen. Das ist eine ganz einfache Torte für einen Backanfänger,, die aber echt Eindruck schindet. Ich habe viel Lob bekommen. Die Creme ist auch fest geworden, da hatte ich keine Schwierigkeiten. Ein Foto ist unterwegs. LG Heike

13.06.2015 11:45
Antworten
Ghostwitch

Habe die Torte letztes Wochenende gemacht. Da ich mit Mangos aus der Dose schlechte Erfahrungen gemacht habe, mussten es es Frische sein. Die sind aber (trotz guten Geschmacks) völlig in der Sahne untergegangen. Flugmangos waren mir mit 6€ pro Stück viel zu teuer, hätten aber sicher auch nicht mehr so viel gerettet. Da muss ich wohl noch etwas weiter tüfteln...

17.12.2014 22:16
Antworten
Asianfan

P.S.: Maras Idee finde ich super! Ich püriere auch nur einen Teil der Mango und einen guten Teil der Mango in kleinen Würfeln. Sieht klasse aus und man hat dann auch immer wieder mal so ein schönes Stück Mango zum beißen! Super!

28.01.2014 16:21
Antworten
Asianfan

BabaMu------das ist ja echt eine super Deko! Marzipan-Möhrchen und ....ähhm Pistazien oder?? grüßle

27.01.2014 17:40
Antworten
Asianfan

Hay! Nun....grade weil diese Torte nicht so süß ist , sondern so richtig schön frisch und fruchtig, finde ich diese echt den absoluten Sommertraum! Danke für das tolle Rezept! Werde ich meinen Freunden in Thailand zubereiten! Die werden begeistert sein! glg Asianfan

27.01.2014 17:34
Antworten
MsAgapanthus

P.S. Ich habe mindestens 10 Esslöffel Puderzucker reingetan und die "Creme" war trotzdem nicht süß genug. Und geschmacklich war sie auch relativ fade. Mit viel Zitrone hat sie mehr Geschmack.

14.05.2013 13:02
Antworten
MsAgapanthus

Die Torten"creme" ist so extrem flüssig, dass ich sie nur noch als Soße verwenden kann. Dieses Theater mit der Blattgelatine ist völlig unnötig. Das habe ich mir schon gedacht, als ich das Rezept gelesen habe. Die Sahne ganz ohne Sofortgelatine aufzuschlagen - das kann ja nichts werden. Ich wollte es jedoch erstmal genau nach Rezept machen. Nächstes Mal mache ich es so wie immer: Die Sahne mit Sofortgelatine aufschlagen, die überteuerte Blattgelatine weglassen und die Creme wird schön fest.

11.05.2013 20:26
Antworten
BabaMu

Hallo, ich habe selbst einen Biskuit gemacht, die Creme nach Rezept. Den oberen Deckel pinselte ich mit heißer Nektarinenmarmelade ein, bevor ich die Torte mit Pistazien bestreut habe. Die Torte ist wunderbar angekommen. Beim nächsten Mal mache ich die Füllung aber etwas süßer. Mit den Marzipanmöhrchen passte sie wunderbar zu Ostern. Ich habe dir 2 Bilder hochgeladen. Viele Grüße BabaMu

31.03.2013 20:52
Antworten
italialady

Hallo, habe gerade deine Torte für meinen Geburstag morgen vorbereitet. Die Creme habe ich schon etwas genascht und sie schmeckte einfach super. Melde mich dann wieder um dir zu sagen, was meine Familie dazu sagt. Schon mal danke im voraus. Ciao Italialady

14.05.2011 21:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für dieses wunderbare Repzept! Ich habe es gleich am nächsten Tag ausprobiert und meien gesamte Familie war begeistert. Sie ist seeeehr fruchtig und nicht zu süß, was vor allem meinem Bruder gut gefiel. Weuter so LG TortenStar100

27.06.2010 18:24
Antworten