Bewertung
(38) Ø3,85
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
38 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2009
gespeichert: 2.410 (1)*
gedruckt: 4.558 (2)*
verschickt: 63 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,23/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
800 g Möhre(n)
1 TL Zucker
3 Bund Petersilie
100 g Butter
6 EL Mehl
200 ml Weißwein
Ei(er)
200 ml Sahne
  Muskat
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Möhren waschen, schälen und in Stifte schneiden. Die Petersilie waschen.

Die Möhren in den Garkorb eines Tischdampfgarers geben. 1 TL Zucker darüber streuen, ein Bund Petersilie oben darauf legen. Etwa 20 Minuten dämpfen, die Garzeit hängt davon ab, wie fein die Möhren gestiftelt sind, probieren und ggf. mehr Zeit geben.

Aus Butter und Mehl eine Schwitze bereiten, mit dem Weißwein unter Rühren mit dem Schneebesen ablöschen, etwas reduzieren lassen. Die Sahne unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ist die Sauce zu dick, noch etwas Wasser, Gemüsebrühe oder Möhrenwasser dazu geben. Die anderen beiden Bunde Petersilie fein hacken und unter die Sauce mischen. Die Eier hart kochen, unter kaltem Wasser abschrecken, grob hacken und in die Sauce geben.

Die Petersilie von den Möhren nehmen und die Möhren unter die Sauce heben. Alles zusammen noch ca. 5 Minuten durchziehen lassen und noch mal abschmecken.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree sowie hart gekochte Eier, Fisch, Frikadellen, Rippchen oder Koteletts. Kartoffeln können zeitgleich im Tischdampfgarer zubereitet werden.

Statt im Tischdampfgarer können die Möhren natürlich auch im Topf gedünstet oder über einem Siebeinsatz gedämpft werden.