Leckeres Frühstücksbrot mit Quark


Rezept speichern  Speichern

für alle, die gern mit etwas Süßem in den Tag starten

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.01.2009 1218 kcal



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
250 g Magerquark
1 Prise(n) Salz
1 EL Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
Zitronenschale, abgeriebene

Nährwerte pro Portion

kcal
1218
Eiweiß
66,73 g
Fett
9,18 g
Kohlenhydr.
209,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ofen auf 200° vorheizen

Alle Zutaten rasch miteinander verkneten und ein längliches Brot formen.
Eine Kastenform mit Backpapier (großzügige Ränder lassen) auslegen und den Teig hineingeben.

Ca 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen (mit Holzstäbchen probieren, ob es schon durch ist), nach etwa 15 Minuten das Backpapier über das Brot schlagen, damit es nicht zu dunkel und die Kruste zu hart wird.
Auf einem Rost auskühlen lassen.

Je nach Geschmack kann die Zitronenschale weggelassen oder durch Vanillezucker ersetzt werden. In dem Fall dann weniger Zucker nehmen, sonst wird es zu süß.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

george44u

Geht das Rezept auch mit Mascarpone?

15.07.2021 15:56
Antworten
Wolke4

Hallo, ich esse sehr gern Quarkbrötchen, da kam mir dieses Brot gerad recht. Es schmeckt uns sehr gut und ist schnell und einfach gemacht. Den Zucker habe ich komplett weg gelassen. Dieses Brot werde ich sicher noch oft backen, ich kann es sehr empfehlen Lieben Gruß W o l k e

15.07.2021 12:20
Antworten
Haubndaucher

Servus. Dieses Brot geht echt fix und schmeckt einfach fantastisch. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

01.11.2020 12:12
Antworten
Es-Thi

Tolles Brot. Habe es bereits öfters gebacken, in etwas angepasster Form. Brauche stets Dinkelmehl und Ahornsirup/Vanillezucker mit Rosinen. Schmeckt uns super. Vielen Dank dafür.

30.09.2019 11:00
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ein sehr leckeres Frühstücksbrot, das schnell und einfach gemacht ist. Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

03.06.2019 12:55
Antworten
schinkenröllchen13

Hallöchen, was für ein tolles Brot ! 5***** !!! Alle waren begeistert und so schnell gebacken ! Von der Süsse her auch ok . Vielen Dank für´s tolle Rezept. LG schinkenröllchen 13

03.05.2017 17:17
Antworten
Jessica235

Das Brot ist sehr lecker und gelingt gut. Ich habe statt Zitrone Vanillezucker verwendet. Ich finde es nicht zu süß. Das wird sicher nochmal gebacken.

26.02.2017 09:36
Antworten
TanteAugust

Ich habe dieses Rezept nun schon mehrmals gebacken und bin total begeistert. Statt dem Zucker verwende ich Stevia und statt Weizenmehl, Vollkornweizenmehl. Ein leckeres süßes Brot.

22.02.2016 10:08
Antworten
marionkleeblatt

Einfach klasse das Rezept .... wird auf jeden Fall wieder gebacken und nächstes Mal mach ich ein paar Rosinen dazu .... :)

24.11.2015 16:35
Antworten
Taminjata

Volle 5 *****! Dieses Brot gelang ohne Umschweife. Ich nahm die doppelte Menge und gab anstatt der Zitronenschale eine Packung Vanillezucker sowie ca. 5 EL Öl dazu. Es schmeckt super! Danke für dieses schnelle und einfache Rezept!

13.10.2014 21:09
Antworten