Das perfekte Vanilleeis für die Eismaschine


Rezept speichern  Speichern

wie MAGNUM von innen

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.01.2009 199 kcal



Zutaten

für
2 große Ei(er)
100 g Rohrzucker
450 ml Sahne
220 ml Milch
1 TL Vanilleextrakt (Vanilleessenz)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
199
Eiweiß
5,75 g
Fett
9,93 g
Kohlenhydr.
21,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Sahne steif schlagen.

Einen Topf mit Wasserbad erhitzen. Die Eier aufschlagen und im Wasserbad mit dem Mixer weiß-schaumig schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse cremig ist und glänzt. Das dauert im Ganzen ca. 5 Minuten. Dann das Wasserbad vom Topf nehmen und die Masse bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei weiter schlagen.

Die Vanilleessenz gut mit der Milch verschlagen. Die Sahne und die Milch zu der Ei-Zucker-Masse geben und mit einem Teigschaber gut unterheben.

Die Masse in die Eismaschine füllen und je nach Herstellerangaben ca. 40 Minuten zubereiten.

Das Eis kann jetzt "angereichert" werden z.B. mit zerbröselten Oreo-Keksen oder M&M´s oder gehackten Schokoladenstückchen. Auch die Zugabe von frischem Obst wie z.B. Blaubeeren, Himbeeren etc. ist möglich.

Diese Zugaben mit in die Eismaschine geben und noch ca. 2-3 Minuten laufen lassen bis alles gut vermischt ist. Das Eis kann dann auch sehr gut eingefroren und später serviert werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

seilermick116

Nices ice

12.09.2021 17:07
Antworten
sila3107

Das Eis ist sehr lecker. Habe auch weniger Milch und Zucker und etwas Puderzucker dazu. Super!

07.04.2021 11:54
Antworten
marco_marciniak

Einfach top und völlig easy. Eiskristalle vermeiden? Dann etwas weniger Milch, nur 180 bis 200 maximal und ich habe etwas weniger Zucker genommen und dafür ein guten Esslöffel puderzucker. Nix eiskristalle😀

07.07.2020 19:40
Antworten
Käferblau

Ganz lieben Dank Marco, und lieben Dank für den Tipp. Liebe Grüße, Sandra

08.07.2020 08:03
Antworten
Käferblau

Dankeschön für die Tipps :-) Liebe Grüße, Sandra

07.05.2020 10:25
Antworten
Koelkast

Hallo Janina, gestern hab ich dein Vanilleeis ausprobiert. Sogar mit der richtigen Vanille-Essenz aus den Niederlanden. Vom Geschmack ist es auch super lecker... nur die Konsistenz, die hat nach dem Einfrieren im Tiefkühler sehr gelitten, ist sehr körnig geworden und war nicht mehr "bällchenfähig".... hast du ne Idee, an was das liegen könnte... Direkt aus der Eismaschine (Kompressor) war es eigentlich cremig, allerdings schon mit kleinen härteren Einsprenkseln... Werde keine Bewertung abgeben, möchte erst noch mal das Rezept testen... vielleicht lag es ja an mir ;) LG Koelkast

03.05.2009 11:52
Antworten
Käferblau

Hi Koelkast, das ist ja böd...! Ist mir noch nicht passiert! Ich habe es aber auch bislang noch nicht nach der Maschine noch eingefroren! Die Konsistenz war immer okay! Ansich klingt das ja nach zu geringem Fettanteil oder nicht gleichmäßigem Rühren aber das kann ja in der Maschine kaum passieren...?? Tja - weiß ich jetzt auch grad´nicht?? Irgendwas "ersetzt" hast Du ja nicht??? Weil: Eine Freundin hatte mal - weil zuviel Sahne - die Sahne durch Milch "ersetzt" ! Superidee!!! Also wenn Du es nochmal testen magst??? Dann berichte nochmal! Liebe Grüße und viel Erfolg! Sandra

03.05.2009 23:14
Antworten
Bond008

Ich denke das es am Rohrzucker liegt. Nehme mal normalen und ich denke das es dann sicher klappt.

31.01.2017 08:36
Antworten
VeggieJaNina

Hallo, ich würde dein Rezept gerne ausprobieren, aber was ist Vanilleessenz? Ist die flüssig oder fest? Du meinst doch kein Mark von vanilleschoten, oder? Ansonsten fehlt mir genau so ein Grundeis noch in meiner Sammlung. Vielen Dank für das Rezept! Lg, Janina

28.01.2009 19:43
Antworten
Käferblau

Hallo Janina, das ist so ein Pulver, welches aus Vanilleschote und ein wenig Puderzucker besteht! Das findest Du im Backregal dort, wo auch Vanillezucker steht! Das ist so eine grün-weiße Dose - ich glaube aus den Niederlanden...? Viele Grüße, Sandra

29.01.2009 09:17
Antworten