Topfen - Nuss - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

sehr saftig und nicht zu süß

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.01.2009 4908 kcal



Zutaten

für
160 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Pck. Backpulver
100 g Marzipan, geraspelt
100 g Haselnüsse, gemahlene
80 g Walnüsse, gehackte
250 g Magerquark, (Magertopfen 20 %)
120 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
170 g Butter
3 EL Rum
125 ml Sahne, (Obers)
4 Ei(er), getrennt
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4908
Eiweiß
122,74 g
Fett
323,86 g
Kohlenhydr.
363,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen.
Weiche Butter mit Zucker, Marzipan und Dotter cremig rühren, das mit Backpulver vermischte Mehl und die übrigen Zutaten einrühren und zuletzt den Eischnee unterheben - Teig in eine vorbereitete Form, gut gefettet und mit Zucker bestreut, streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° ca. 45 - 50 min backen. (Stäbchenprobe) – erkaltet mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pasama

Wahnsinnig guter Kuchen, danke für dieses Rezept. Wird sicher nicht nur einmal gebacken!

08.02.2020 14:45
Antworten
hambi25

Super lecker und so einfach zu machen.Ich habe mich auch für 200g Marzipan entschieden. Habe den Kuchen mit geschmolzener Schokolade bestrichen. Foto ist unterwegs.

22.12.2019 15:27
Antworten
die-isa

Auch ich sage vielen Dank für dieses simple, tolle Rezept. Geht auch mit 200g Marzipan (reinbröckeln) und 200ml Sahne und ergibt dann 26er Springform + kleine Springform (18er?). Bin ein großer Fan vom Einsprühen mit Trennspray, da klebt wirklich nichts fest. Nach knapp 40 Minuten für die kleine Form und 45 Minuten für die große Form roch das Haus fantastisch und der tolle Kuchen war fertig. Auf den Rum habe ich übrigens verzichtet, da auch Kinder mitgegessen haben, hat dem Ganzen keinen Abbruch getan. 5*! :-)

15.09.2019 18:16
Antworten
backförmchen2403

Dieser Kuchen ist so fluffig und lecker. Vielen Dank für das perfekte Rezept. Der wird auf jeden Fall noch öfters bei uns auf die Kaffeetafel kommen. Liebe Grüße aus Thüringen

08.05.2019 09:27
Antworten
SparkRetard

Habe ihn heute gebacken - er ist wahnsinnig saftig und sehr schnell gemacht! Klasse Rezept, vielen Dank! :)

10.02.2019 19:21
Antworten
rafi1980

Hallo da ich kein Marzipan mag wollte ich fragen ob mann den einfach weglassen kann? L.G. rafi

18.03.2009 09:53
Antworten
Adonara

Habe Deinen Kuchen probiert, da ich auf der Suche nach eben einem Topfen-Nuss-Kuchen war. (Gab's mal in einem Restaurant und war soooo lecker.) Der Kuchen ist sehr gut und schön saftig, schmeckt uns. Walnüsse habe ich geriebene genommen. Danke für's Rezept, lg Adonara

16.03.2009 13:07
Antworten
mima53

Hallo Adonara freut mich sehr, dass auch bei dir der Kuchen so gut angekommen ist dankeschön fürs Ausprobieren und für deine schöne Rezeptbewertung liebe Grüße Mima

18.03.2009 12:19
Antworten
Mama0007

Hallo Mima! Habe am Freitag deinen saftigen Topfen-Nuss-Kuchen gebacken. Er ist SUPER SAFTIG:-)und nicht zu süß. Mit den gehackten Walnüssen eine wunderschöne Kombination. Liebe Grüße Daniela

08.02.2009 17:57
Antworten
mima53

Hallo Daniela ich danke dir für diese schöne Mitteilung und ich freue mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden warst - auch für deine gute Bewertung danke! liebe Grüße Mima

11.02.2009 21:05
Antworten