Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Reis
Rind
Schnell
Schwein
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch-Reis-Pfanne mit Curry, Kichererbsen und Rosinen

schnell zubereitet und super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 474 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.01.2009



Zutaten

für
100 g Basmatireis
1 Paprikaschote(n), rot
300 g Hackfleisch, gemischt
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Kichererbsen, 400 g
1 große Zwiebel(n), rot
2 EL Curry
1 Handvoll Rosinen
Cayennepfeffer
Chiliflocken
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie
200 ml Naturjoghurt, cremig gerührt
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zunächst den Reis wie gewohnt im Salzwasser garen. Paprika und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch hacken.

Das Hackfleisch in Öl braun und krümelig braten und Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Rosinen dazugeben. Großzügig mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Cayennepfeffer und Chiliflocken nach Geschmack dazugeben. Den Reis unterheben und die Kichererbsen dazugeben. Die Petersilie hacken und unterheben.

Der Joghurt ist ein Muss: Diesen mit Salz und Pfeffer würzen und erst hinzugeben, wenn das Gericht bereits serviert ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuleJo

Mega! Das ist zu meinem Lieblingsrezept geworden. Ich liebe es!!!

17.09.2019 13:16
Antworten
cookybu

Soo lecker! Mein Freund ist Pakistaner und auch er liebt dieses Rezept! Tipp von mir: ein paar Blätter frische Minze zum Joghurt hinzufügen :-)

24.07.2019 15:42
Antworten
amy76

Guter Hinweis! Werde ich direkt ausprobieren.

08.10.2019 13:08
Antworten
Shihen

Sehr lecker. Habe Datteln statt Rosinen genommen, da ich die nie im Haus habe. Außerdem habe ich Rinderhackfleisch in Butter angebraten. 5* von mir :)

17.07.2019 19:34
Antworten
amy76

Das freut mich sehr!!!

08.10.2019 13:09
Antworten
wife77

Leute, ich sage euch, kocht dieses Gericht nach!!!!! Es schmeckt wirklich unglaublich lecker!!!!

18.04.2010 21:15
Antworten
amy76

Lieben Dank für Deine Bilder, wife77! Kleiner Tipp noch von mir: Die gehackte Petersilie (kurz vor Schluss dazu gegeben) gibt dem Gericht noch richtig Pfiff! :)

12.06.2010 12:18
Antworten
wife77

Die Petersilie habe ich auch im Haus gehabt und am Schluss dann schlicht und einfach vergessen.... Der Teller war schon mehr als halb leer und die Fotos längst gemacht als mir das auffiel. Beim nächsten Mal (und das gibt es ganz sicher!!!) gibt's das ganze dann auch MIT Petersilie! Schmeckt ganz sicher mindestens genauso gut!!! LG wife77

12.06.2010 19:14
Antworten
dannyplus

Hallo, ich habe letzte Woche das Gericht gekocht. Ich muß sagen: Sehr, sehr lecker. Ich habe etwas mehr Rosinen genommen und diese mit Wasser eingeweicht. auch die Kombination mit glatter Petersilie und Kichererbsen ein Gedicht!! Aus diesem grund gebe ich Dir 5 punkte. Grüße dannyplus

01.08.2009 18:44
Antworten
bigbluebeauty

Sogar bei meinen Rosinenmuffeln herrschte helle Begeisterung. Mein Lieblingsehemann ist einer davon und er fand, es hätten sogar MEHR Rosinen sein können! Die sind aber in der Kombination mit Kichererbsen und Hackfleisch einfach unglaublich lecker. Der Joghurt gibt der ganzen Sache noch zusätzlichen Pfiff. Alles in allem ein Rezept nach meinem Herzen - schnell, wenig Aufwand, viel Geschmack. Allerdings werde ich den Cayennepfeffer beim nächsten Mal weglassen, weil für unseren Geschmack etwas weniger Schärfe noch besser passt. Das gibt es bald wieder.

04.02.2009 17:53
Antworten