Schoko - Birnen - Joghurtkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 27.01.2009 270 kcal



Zutaten

für
3 Birne(n) oder 1 große Dose
2 EL Zitronensaft
100 g Schokolade, zartbitter
125 g Margarine
100 g Zucker
2 Ei(er)
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
150 g Naturjoghurt
2 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Birnen schälen und entkernen oder abtropfen lassen, mit Zitronensaft beträufeln. Die Schokolade grob hacken und schmelzen (ich mache das in der Mikrowelle bei 360 Watt ca. 4 Minuten).

Die Margarine und den Zucker in der Zwischenzeit schön cremig rühren und die Eier nacheinander zugeben. Mehl und Backpulver abwechselnd mit dem Joghurt unter die Creme rühren. Zum Schluss die abgekühlte Schokolade zugeben und verrühren.

Den Teig in eine Springform geben mit den Birnen belegen. Bei Umluft 150°C ca. 70 Min. backen. Die Aprikosenkonfitüre erhitzen und den noch heißen Kuchen damit bestreichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Ich habe diesen Kuchen mit frischen Birnen und Butter statt Margarine gebacken, wobei er in einer großen eckigen Springform schon nach fast 45 Minuten fertig war. Am 1. Tag hat er uns auch sehr gut geschmeckt, am nächsten Tag war er dann leider schon ziemlich trocken - da brauchte man dann unbedingt etwas Schlagobers und/oder Schokoladesoße dazu! LG Gabi

07.01.2013 18:09
Antworten
daj

Ich fand den Kuchen so lecker, dass ich ihn gleich zweimal innerhalb weniger Tage gebacken habe. Das erste Mal wie im Rezept und beim zweiten Mal mit einem Teil der Schokoladeals Stückchen im Teig und den Rest als Glasur (brauchte dadurch etwas mehr Schokolade). War beide Male superlecker!

09.11.2009 16:56
Antworten