Braten
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Pilze
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weiwels Schweinemedaillons mit Wirsing - Champignon - Gemüse

WW - tauglich, ein leichtes Sonntagsessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.01.2009



Zutaten

für
1 Schweinelende(n), (Filet)
6 Blätter Wirsing, große Blätter
200 g Champignons, braune
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
50 g Schinken, roher, magerer
2 Spritzer Öl
30 g Käse, grob geriebener (Greyerzer, Gruyère)
3 EL Cremefine, zum Kochen
Salz und Pfeffer
Muskat
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Wirsingblätter ablösen, längs halbieren und die dicke Mittelrippe entfernen. Gründlich waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen, mittelfein schneiden und in einer Pfanne mit einem kleinen Spritzer Öl anschwitzen und ganz leicht Farbe nehmen lassen. Die geputzten Champignons blättrig schneiden und dazu geben. Zunächst ohne Wasserzugabe anbraten. Dann sparsam etwas Wasser dazu geben. Die Wirsingblatthälften quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und ebenfalls dazu geben. Zusammenfallen lassen - hier wird nochmals ein wenig Wasser benötigt. Nun mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat würzen, den klein geschnittenen Schinken dazu geben und die Cremefine nach und nach angießen. Das Gemüse soll nicht trocken sein aber auch nicht "schwimmen".

In der Zwischenzeit wird das Lendchen geputzt und in fingerdicke Scheiben geschnitten. Mit dem Handballen sanft etwas flach drücken. In ganz wenig Öl von beiden Seiten anbraten, damit das Fleisch etwas Farbe bekommt, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Wenn das Gemüse bissfest ist, die Medaillons mit ihrem Bratsatz dazu geben und kurz gar ziehen lassen. Den Käse in die Pfanne streuen und schmelzen lassen.

Mit breiten Nudeln oder Salzkartoffeln anrichten. Dazu passt ein halbtrockener Riesling.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eveli

Hat uns sehr gut geschmeckt! Gibt es bestimmt noch öfters! Ich habe mehr Champignons, Käse und Schinken verwendet und das ganze als Auflauf gemacht. Fleisch natürlich vorgebraten.

12.11.2014 19:53
Antworten
sony102

Wir lieben Wirsing in allen möglichen Variationen, entsprechend haben wir es heute mal probiert. Auf Grund der extra ProPoints haben wir es ohne Schinken und Käse gemacht, als Beilage gab es Salzkartoffeln. Beim nächsten Mal gibt es auch ein Foto, versprochen :-) Gruß Sony

16.02.2013 17:52
Antworten
rothermine1

Hallo weiwel ;-) Sehr, sehr lecker! Wir sind große Wirsingliebhaber - dieses Rezept hat wieder eine schöne Variation erlaubt! Danke! rothermine1

21.01.2012 17:39
Antworten
La_Maman

Sehr lecker! Habe aber deutlich mehr Wirsing genommen und Sahne statt Cremefine. LG, La_Maman

01.11.2011 19:39
Antworten
gotreg

Hallo, ich habe dein Rezept gestern ausprobiert und war begeistert. Ich habe etwas mehr Wasser genommen und habe noch zusätzlich saure Sahne dazugetan. Das Gemüse habe ich länger köcheln lassen, damit es auch richtig schön weich ist. Ich habe Tagliatelle dazu gemacht. Kann es mir aber auch gut zu Kartoffeln oder auch zu Kartoffelpüree vorstellen. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Gruß Regina

14.09.2011 16:37
Antworten
satinka

Hallo weiwel, na das war aber lecker, das wird es bei uns auf jedem Fall wieder geben. Ich habe an das Gemüse noch Milch mit ran gegeben, weil wir viel Soße mögen. Und der Schinken an dem Gemüse macht den tollen Geschmack aus. Einfach köstlich, es ist gar nichts mehr übrig geblieben, deshalb auch kein Bild, aber das nächste Mal, versprochen!!! Liebe Grüße satinka

09.11.2009 16:56
Antworten
schwammerl64

Hi, mit Hähnchenbrustfilets nachgekocht. Superlecker und leicht. Thanks !

03.02.2009 13:13
Antworten