Braten
Festlich
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Sommer
Trennkost
Wildgeflügel
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Fasanenschenkel an einer Variation von Brokkoli, Möhre und Kohlrabi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 27.01.2009



Zutaten

für
2 Keule(n), (Fasanenschenkel)
50 g Mett, gewürztes (Thüringer Mett)
500 ml Brühe
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Kopf Brokkoli
125 ml Sahne
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Möhre(n)
1 Kohlrabi
Butter
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Oberschenkelknochen aus den Fasanenkeulen im Gelenk heraus lösen. Die entstehende Lücke mit Mett füllen und die Schenkel wie einen Bonbon stramm in Alufolie wickeln. Diese Päckchen etwa 10 Minuten in Brühe köcheln lassen, dann die Brühe abgießen, die Päckchen etwas abkühlen lassen, die Schenkel auspacken und mit Küchenkrepp trocknen.

Den Brokkoli in feine Röschen zerteilen, den Stiel schälen, würfeln und beides in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Brokkoli unter Zugabe von etwas Sahne pürieren.

30 g Butter schmelzen, die Schalottenwürfel glasig darin anschwitzen, das Brokkolipüree zufügen, vermischen und wieder erhitzen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Möhren und Kohlrabi schälen. Aus den Möhren Kugeln mit einem Ausstecher heraus schälen, aus dem Kohlrabi zylindrische Stifte mit einem Apfelentkerner ausstechen. Wer diese Geräte nicht hat, kann das Gemüse auch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. In diesem Fall werden nur eine Möhre und ein halber Kohlrabi benötigt. Das Gemüse etwa 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken, gut abtropfen lassen und zusätzlich mit Küchenkrepp trocknen.

1 EL Butter in einem Topf schmelzen, Möhre und Kohlrabi darin unter Wenden erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fasanenschenkel rundherum darin braten, bis sie eine schöne braune Farbe angenommen haben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Anrichten das Brokkolipüree in die Tellermitte geben, jeweils einen Schenkel darauf legen, Möhre und Kohlrabi darum verteilen.

Ohne weitere Sättigungsbeilagen ist dies ein Trennkostgericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.