Backen
Schnell
einfach
Winter
Kuchen
Weihnachten

Rezept speichern  Speichern

Weiche Lebkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.01.2009



Zutaten

für
75 g Margarine
125 g Zucker
2 Ei(er)
1 TL Kakaopulver
1 TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
100 g Zitronat, gemahlen
100 g Orangeat, gemahlen
150 g Nüsse, gemahlen
125 ml Milch
250 g Mehl
2 Tropfen Bittermandelaroma
1 Pck. Backpulver
n. B. Oblaten für Lebkuchen
1 Pck. Kuvertüre, Vollmilch- oder Zartbitter-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 150°C vorheizen. Margarine, Zucker, Eier, Zimt, Kakao und gemahlene Nelke schaumig rühren. Zitronat, Orangeat, Nüsse, Milch, Mehl, Bittermandelöl und Backpulver gut unterrühren.

Nun ein Backblech mit Backpapier auslegen, darauf die Oblaten verteilen und darauf je 1 EL Teig portionieren. Mit einem feuchten Messer glatt streichen. Auf der mittleren Schiene im Ofen 10 Minuten backen. Die Lebkuchen auskühlen lassen und dann mit der geschmolzenen Kuvertüre bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallo Nela, danke für das schöne Rezept. Schnell gemacht und sehr fein. Ich habe Orangeat/Zitronat nur die Hälfte genommen, das hat für uns so ausgereicht. Viele Grüße blume13

11.12.2019 10:41
Antworten
Sonntagskocherin

Kleiner Tipp, wenn man Zitronat und Orangeat in der Küchenmaschine mahlt, 1 El Mehl mit zugeben. Das verhindert, dass es klebt.

10.12.2019 09:20
Antworten
Ostfriesin1

DANKE für diesen tollen Hinweis!!! Bin im letzten Jahr fast daran verzweifelt... Nun werde ich morgen gleich die doppelte Menge machen. LG aus HH von Molly

13.12.2019 17:28
Antworten
Zeldaqueen

Hallo! Wenn ich das Orangat und Zitronat nicht hinzugeben möchte, brauche ich dann einen Ersatz, oder soll ich es einfach weglassen?

09.12.2019 13:33
Antworten
Quacksi123

Die besten Lebkuchen! Hab sie bestimmt schon 15 mal gebacken, immer wieder anders, mit dem was ich gerade da hatte. Feigen, Aprikosen, Rosinen, Datteln...

30.11.2019 22:30
Antworten
tomatinchen

Späte Bewertung aber sie kommt. Hab die Lebkuchen für die Klasse meines Sohnes gebacken. die Kids waren begeistert.

08.07.2014 19:42
Antworten
snoopy171083

Hallo, mann, sind die lecker! Saftig, weich, fein im Geschmack, und dabei trotzdem aromatisch! Ich habe die Anregung von Magdalena aufgegriffen und statt Zimt und Nelkenpulver 3 TL Lebkuchengewürz genommen. Backen musste ich die Lebkuchen etwas länger als angegeben - ca. 15-20 Minuten brauchten sie schon. Bei Oblaten mit 7cm Durchmesser kommen übrigens ca. 32 Stück heraus. LG Snoopy

23.12.2012 10:56
Antworten
MartininColorado

Ist das fuer ein Blech? Wie viele Oblaten braucht das?

08.12.2012 17:24
Antworten
Nela67

Servus, da Du Oblaten nicht einzeln kaufen kannst *g*...............eine Packung Lebkuchenoblaten solltest Du Dir besorgen, und da bleiben Dir dann noch welche übrig. Nein, das ergibt schon mehr Lebkuchen, als ein Blech..................die sich aber in einer gut verschließbaren Blechdose gut halten. Weißblaue Grüße, Nela67

09.12.2012 09:02
Antworten
mruder

Hallo Nela67, habe heute spontan deine Lebkuchen gebacken, muss sagen die sind super lecker. Der Teig ist schnell und einfach zum zubereiten. Habe statt den Nelken und den Zimt, 1 Pack. Lebkuchengewürz genohmen. Den Zitronat und Orangenat hebe ich durch den Fleischwolf gedrehr. Die Lebkuchen habe ich bei 180C/15min gebacken. Gruß Magdalena

05.11.2009 17:51
Antworten