Aufstrich
Beilage
cross-cooking
Dips
Hülsenfrüchte
kalt
raffiniert oder preiswert
Saucen
Snack
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bohnen - Lavendel - Creme

schmackhafte ungewöhnliche Creme, sehr schön als kulinarisches Geschenk

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.01.2009



Zutaten

für
300 g Bohnen, weiße, gekocht
½ Zitrone(n), unbehandelt, Schale und Saft
½ Orange(n), Saft
6 EL Olivenöl
1 TL Rosmarin, gehackte Nadeln
2 TL Lavendel, getrocknet
1 Knoblauchzehe(n)
Meersalz, (Fleur de Sel)
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Von der Zitrone die Schale fein abreiben. Zitrone und Orange auspressen. Die Rosmarinnadeln fein hacken.

Die Bohnen mit Zitronenschale, Zitronen- und Orangensaft, Rosmarin, Öl, Lavendel und Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und alles mit dem Pürierstab fein mixen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Die Creme in Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie ist ca. eine Woche haltbar.

Schmeckt köstlich zu gegrilltem Fisch, Lammgerichten oder als Aufstrich zu geröstetem Bauernbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

9933Tine

Ich hatte 250 Gramm Bohnen gekocht, war reichlich an Menge. Ich habe allerdings auch mehr benötigt als die 300 Gramm . Wahrscheinlich weil von der Zitrone und Orange zu viel Saft war.

22.12.2017 19:14
Antworten
9933Tine

Hat jemand einen Richtwert wieviel Gramm Bohnen man benötigt um diese Grammzahl an gekochter Menge zu erreichen?

19.10.2017 13:58
Antworten
hinundwiederüberkommtsmich

Ein einfaches und extrem leckeres Rezept - wird sofort in meine Standard-Dips für den Sommer aufgenommen :-)) Von mir 5*!

24.08.2016 12:18
Antworten
aschpazi

Ein köstliches Rezept! Aber 2 TL Lavendel sind definitiv zu viel! Ein halber TL reicht! Trotzdem 5 Sterne!

09.07.2016 15:22
Antworten
sonnenkind13

Einfach nur köööööööööstlich! 5* sind absolut verdient! Danke für das tolle Rezept

25.02.2015 11:49
Antworten
Jill1

Hey, wo bekomme ich denn getrockneten Lavendel, gibt e ev. einen Ersatz? LG Jill

12.02.2009 16:39
Antworten
bushcook

für getrockneten Lavendel gibt es geschmacklich keinen Ersatz. Du bekommst ihn in der Apotheke, evtl. auch in Teeläden oder im Reformhaus. Gut sortierte Supermärkte haben ihn manchmal in der Bio-Ecke. lg bushcook

12.02.2009 17:14
Antworten
mari62

Hallo Jill ! ja zur Zeit ist´s ein bisserl schwierig, Lavendel zu bekommen. Auf meinem Balkon/Wohnzimmer habe ich Lavendel gepflanzt ( wie auch Koriander, etc). Vielleicht bekommst du in einer Samenhandlung Samen zum Ansähen. Der Lavendel wird recht buschig, hier im Topf ist er etwa 40cm hoch, bekommt blaue, duftende Blühten. Das Lavendelgrün habe ich zum Hammelbraten benutzt - hmm, nur aufpassen mit der Menge. Das Bohnenrezept werde ich gleich ausprobieren. mari62

14.11.2011 11:38
Antworten
Ollily

Hilfreicher Tipp: Da Lavendelblüten auf der Zunge nicht jedermanns Sache sind, kann man alternativ auch Lavendelöl aus der Apotheke nehmen. Aber das muss sehr vorsichtig dosiert werden, da es sehr intensiv ist. Der Vorteil ist, dass der Lavendelgeschmack sofort vorhanden ist, und die Blüten nicht erst noch durchziehen müssen. Ich parfümiere damit auch gerne Lavendeleis und Lavendelplätzchen, Blüten werden zusätzlich fürs Auge genommen.

10.04.2013 10:20
Antworten
9933Tine

Ist vielleicht etwas spät, aber falls andere Leute auch vor dem Problem stehen und keinen Lavendel haben: Im Internet gibt es einige Onlinehandel wie dragonspice oder Naturix24, da gibt es welchen. Ich kann mich glücklich schätzen Lavendel in meinem Garten zu haben und jährlich (bis jetzt) eine gute Ernte haben zu können.

09.10.2017 11:55
Antworten