Hamburger Apfelpunsch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

alkoholfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.01.2009



Zutaten

für
1 ½ Liter Apfelsaft
2 Sternanis
1 Stange/n Zimt
½ TL Kardamom, gemahlen
2 Nelke(n)
3 Körner Piment
1 Msp. Muskatblüte, gemahlen
½ TL Ingwer
20 g Mandel(n)
20 g Rosinen
1 Vanilleschote(n)
1 EL Honig
1 Orange(n)
1 Zitrone(n)
evtl. Kandiszucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Orange und Zitrone auspressen und den Saft mit dem Apfelsaft in einen Topf geben. Sternanis, Nelken und Piment leicht mörsern und dazu geben. Die anderen Gewürze, Mandeln, Rosinen und Honig ebenfalls dazu geben.

Bei milder Hitze leicht köchelnd etwa 20 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren, abschmecken und ggf. nachwürzen, dann filtrieren und servieren. Nach Bedarf mit Kandis oder Honig nachsüßen.

Kann mit Calvados oder mit indonesischem Arrak verfeinert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stefhamburg

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe mich genau daran gehalten und das Ergebnis ist sehr, sehr lecker. Das Aroma ist einfach phantastisch

02.01.2022 23:06
Antworten
Alaska12

Nach dem ich Äpfel von unserem Baum heißentsaftet habe, habe ich mich an dein Rezept gemacht und auch daran gehalten. Ich musste den Punsch wesentlich mehr süßen, da unsere Äpfel ziemlich sauer sind, aber das Ergebnis war ein mega leckeres Geschmackserlebnis. Den fertigen Punsch habe ich heiß, in sterilisierte Flaschen abgefüllt. Ich freue mich schon auf die kalten Winterabende an der Feuerschale. Dafür vergebe ich gerne *****!

28.09.2021 12:00
Antworten
JayBee82

Kam sehr gut bei den KollegInnen an! :D

27.06.2016 20:10
Antworten
tina_grajek

Ich nehme naturtrüben ungesüßten Apfelsaft! Der ist wesentlich gesünder und schmeckt auch richtig nach apfel! dann ist der honig auch angebracht

20.11.2014 09:50
Antworten
aureate

Hallo Wüstensohn! Dein Apfelpunsch ist wahnsinnig lecker :) Vanilleschote, Mandeln und Muskatblüte hatte ich nicht zur Hand und deswegen weggelassen. 1/3 Apfelsaft habe ich durch Wasser ersetzt. War trotzdem noch süß genug. Wird es ab jetzt öfters geben!

20.12.2012 19:41
Antworten
Kivy

Sehr lecker wenn auch für meinen Geschmack recht süß (also den Honig brauche ich nicht). Allerdings werde ich das nächste Mal alle Gewürze in einen Teebeutel füllen, dann muss ich sie nachher nicht mühselig herausfischen.

19.11.2012 16:32
Antworten
goldenspacerider

Hallo Wüstensohn, geben die Mandeln und Rosinen denn auch Geschmack ? Ich kann mir das gar nicht recht vorstellen. Aber das Rezept hört sich sehr lecker an. Grüße Goldenspacerider

09.11.2012 19:05
Antworten
alexandradugas

Hallo, bei uns gabs gestern den Apfelpunsch und er war superlecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Lg alex

16.12.2011 18:48
Antworten