Gemüse
Hauptspeise
Europa
kalorienarm
fettarm
Schwein
Winter
Deutschland
Herbst
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Rosenkohl - Kartoffel - Kasseler - Pfanne

WW - tauglich, p.P. 5,5 P

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.01.2009



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl, geputzt
500 g Kartoffel(n), geschält und in Würfel geschnitten, etwa so groß wie de Rosenkohlköpfchen
300 g Kasseler, gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 TL Rapsöl mit Butteraroma oder anderes Öl
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
600 ml Wasser, heißes
2 Pck. Schmelzkäse, (Kräuter light) à 31,5 g
2 EL Cremefine zum Kochen
Muskat, frisch gerieben
Salz
Zucker
evtl. Saucenbinder, erhöht die Punkte!

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den geputzten Rosenkohl mit etwas Salz und einer Prise Zucker so lange kochen, dass er gar ist, aber noch Biss hat. Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser gar kochen.

Kasseler- und Zwiebelwürfel in dem Öl anbraten. Mit Wasser ablöschen, die gekörnte Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen. Den Käse darin schmelzen und Cremefine einrühren. Rosenkohl und Kartoffeln unterheben. Nun testen ob es genug Sauce ist. Wenn nicht, mit noch etwas Wasser auffüllen. Einmal kurz aufkochen lassen. Wenn man die Sauce sämiger möchte, mit etwas Saucenbinder andicken. Mit Salz, evtl. gekörnter Brühe und Muskat abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lana60

Sorry, auf den falschen Knopf gedrückt. Hat uns (mir) super gefallen. LG Lana

19.12.2019 12:29
Antworten
lana60

Sehr lecker. Hat uns gut geschmeckt. Da ich nicht so ein Kassler Freund bin, habe ich etwas weniger, dafür aber Sahne, frischkäse und geriebenen Gouda

19.12.2019 12:27
Antworten
Harzdame

Hallo! Ich kann mich allen Vorschreibern nur anschließen: saulecker! 5***** Sterne von uns! Harzbube hat immerzu gewundert, wie lecker vor allem die Soße ist. Die habe ich allerdings nicht mit Schmelzkäse, sondern mit selbst geriebenem Käse und Frischkäse statt Cremefine gemacht! Kommt in unsere Bestenliste! Liebe Grüße! Harzdame

12.12.2019 12:33
Antworten
Cheyenne-Johnson

Tolles Gericht !

19.10.2019 19:06
Antworten
Kobenhavn

Sauleckeres Rezept! Sogar meine Frau mochte es, die Rosenkohl eigentlich gar nicht so gerne mag... und meine Tochter konnte von dem Kassler nicht genug bekommen ;-)

05.10.2019 18:44
Antworten
MEME12

Hallo Hermine, wollt nur sagen,dass uns dein Rezept sehr gut geschmeckt hat. Hatte nur eine Änderung,hab die Kassler im ganzen dazu gebraten. Dankeschön!!! LG Ramona

12.02.2011 09:13
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deine Rosenkohl-Pfanne nachgekocht und sie hat uns super geschmeckt! Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

13.12.2010 09:39
Antworten
Maleila

Hallo, anstatt Kasseler habe ich Leberkäse in Würfel geschnitten, das hat auch sehr gut gepasst. Die Sauce war wunderbar sämig, es hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das leckere Rezept. Viele Grüße, Maleila

03.11.2010 18:53
Antworten
satinka

Hallo hermine, uns hat es allen sehr gut geschmeckt...habe aber mehr Schmelzkäse und Wasser zugegeben, da wir viel Soße mögen. Danke und liebe Grüße satinka

14.01.2010 18:13
Antworten
Beccaboo

Hallo, mir hat dieses Gericht sehr gut geschmeckt. Habe nur noch ein wenig Pfeffer verwendet und statt Saucenbinder einfach ein bisschen Frischkäse genommen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man statt Rosenkohl bestimmt auch gut Brokkoli oder Blumenkohl verwenden kann. Dankeschön + VG von beccaboo

10.05.2009 14:58
Antworten