Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2009
gespeichert: 106 (0)*
gedruckt: 910 (3)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.05.2004
2.343 Beiträge (ø0,43/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2  Zwiebel(n), ca. 160 g
Knoblauchzehe(n)
400 g Champignons, braun
100 g Walnüsse
200 g Marone(n), gegart, vakuumverpackt oder Dose
3 EL Öl (Walnussöl), oder Olivenöl
25 g Butter
Ei(er)
50 g Mehl
  Salz
  Pfeffer, schwarz
300 ml Sahne
100 ml Sekt
1/2 TL Safranfäden (Pulver geht auch)
10 g Butter, für die Form
10 g Mehl, für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebeln würfeln und die Knoblauchzehen zerdrücken. Die Champignons putzen und klein schneiden. Die Walnusskerne hacken. Die Maronen klein schneiden.

Eine Königskuchenform (Kastenform) mit den 10 Gramm Butter einstreichen und den 10 Gramm Mehl ausstäuben. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Butter zufügen. Die Champignons darin einige Minuten leicht anbraten. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen zufügen, etwa 3 Minuten weiter braten. Vom Herd nehmen und in eine Schüssel geben. Walnüsse, Maronen, Eier und Mehl zufügen. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und in die Form geben/drücken.

Im Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten etwa 35 Minuten backen.

Für die Sauce die Sahne auf die Hälfte einkochen. Den Sekt angießen. Den Safran zerkrümeln und zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Minuten köcheln lassen.

Die Maronen-Walnuss-Terrine aus der Form stürzen, etwas abkühlen ("anziehen") lassen und dann in die vorgesehene Anzahl Stücke schneiden (auch bis zu 16 Stück). Mit der Sauce übergießen.