Basisrezepte
einfach
Paleo
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauch - Paprika - Marinade

lecker zu Hähnchen und Pute

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 82 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.01.2009 177 kcal



Zutaten

für
2 große Knoblauchzehe(n)
2 TL Thymian, frische Blättchen
Meersalz
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 TL Paprikapulver
8 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
2,29 g
Fett
14,20 g
Kohlenhydr.
10,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Knoblauch und Thymian im Mörser mit etwas Salz und Pfeffer zu einer relativ glatten Paste zerreiben. In eine Schüssel umfüllen, den Zitronensaft, das Paprikapulver und das Öl zugeben und alles gut vermischen.

Je nach Bedarf vorbereitetes Geflügel, Fisch oder Gemüse nebeneinander in ein flaches Gefäß auslegen und mit der Marinade übergießen. Abgedeckt im Kühlschrank etwa 1 Std. (den Fisch aber nur etwa 30 Min.) marinieren lassen. Dann nach Bedarf zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo keksi, wir hatten heute deine leckere Marinade zu Schweinesteaks gegrillte, kann mir das sehr gut zu Hähnchen vorstellen, das nächst mal. Liebe Grüße Diana

26.05.2019 14:14
Antworten
Heartbeat07

Die Marinade war echt sehr lecker. Haben sie nur max eine Stunde einwirken lassen, da sie spontan gebraucht wurde. Das Fleisch hat trotzdem schon sehr lecker geschmeckt. Nächste mal dann längere Einwirkzeit 👍

02.04.2019 19:27
Antworten
maikind0578

sehr lecker!

27.01.2019 12:03
Antworten
loomos

Hervorragender Geschmack und super mürbes zartes Fleisch nach Einhaltung der Marinierzeit von 1h. Ich habe alle Zutaten in den Mixer gegeben - schnell gemacht. Mir fehlte im Rezept die Angabe für die Fleischmenge: Habe es für 1,2kg Putenfilet benutzt und 1 TL Salz verwendet. Für 1,5kg würde es sicher auch reichen. Gleich gespeichert - gibt es definitiv wieder. Danke!

19.08.2018 19:52
Antworten
Idjit

Sehr lecker!

28.07.2018 14:20
Antworten
Julemotzt

Hallo keksi, mmmhh, das Fleisch war wirklich hervorragend. Dies ist eine richtig leckere Marinade, in der ganzen Küche hat es köstlich danach geduftet. Habe auch ein Foto gemacht! LG Jule

28.05.2010 20:20
Antworten
keksi030

Hallo Jule :-x Danke für Dein schönes Bild..... LG

09.07.2010 16:45
Antworten
dragoz

Lecker! Bei mir hat die halbe Menge für 4 Portionen genügt, kommt natürlich auch drauf an, wieviel Fleich man pro Portion einplant. Beim Zitronensaft würde ich in Zukunft deutlich weniger nehmen, das war etwas dominant. Sehr gut gefallen hat mir, dass das Fleisch nicht stundenlang marinieren muss, kann man also auch mal spontan machen.

04.05.2010 21:24
Antworten
keksi030

Hallo :-) Das freut mich das es Dir geschmeckt hat..... LG

04.05.2010 23:42
Antworten
wiebkehahl

Klasse Marinade! Schmeckt auch lecker mit Schweinefilet (wir hatten Karottengemüse und Kartoffelknödel dazu - superb).

29.11.2009 18:49
Antworten