Kaiserschmarrn


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.01.2009 236 kcal



Zutaten

für
100 g Mehl
4 Eigelb
1 Prise(n) Salz
¼ Liter Milch
4 Eiweiß
n. B. Öl zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
236
Eiweiß
11,60 g
Fett
11,30 g
Kohlenhydr.
21,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung machen. In die Vertiefung die 4 Eigelbe, die Prise Salz und den 1/4 Liter Milch geben und mit dem Handmixer verrühren. Den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen. Die 4 Eiweiße sehr steif schlagen und kurz vor dem Ausbacken unterheben.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Teig portionsweise in die Pfanne geben. Erst die eine Seite braten, dann wenden und in Stücke zupfen. Mit etwas Puderzucker garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wodan55

Einfach, schnell und perfekt!

21.12.2020 16:12
Antworten
Anaid55

Hallo Putchen, sehr leckerer Schmarrn, Eier sind meines Erachtens zu viel, bekommt man kaum untergehoben, ich würde das nächste mal nur 3 Eier nehmen. Aber ansonsten sehr gut. Liebe Grüße Diana

01.09.2020 13:53
Antworten
Mainzelmännchen

Ich habe jetzt auch zum wiederholten mal diesen Kaiserschmarrn gemacht, ein sehr gutes Rezept. Nur nehme ich (nach dem letzten mal) Butter zum Ausbacken, weil es einfach einen noch besseren Geschmack gibt...

02.03.2020 15:46
Antworten
Kristinasonne

Danke für das sehr leckere Rezept. =)

09.01.2020 20:15
Antworten
rosett

Das Rezept für 4Peronen war zu wenig für 2 Erwachsene personen. es war jedoch sehr lecker und einfach zum herstellen

13.06.2019 12:01
Antworten
IsilyaFingolin

grüß euch, mmh super lecker, und so einfach LG Isy

11.11.2012 12:34
Antworten
Schnitzl22

WOW!!! So luftig locker leicht, ein Traum hab statt Puderzucker getrocknete Pflaumen dazu gegessen Mhmmmm.... Wer allerdings den Geschmack von Ei nicht so sehr liebt ist vielleicht gut damit beraten in den Grundteig vor dem Unterheben des Eiweißes noch ein wenig Zucker zu Geben, aber für mich auch so perfekt. Danke Schöne Grüße und guten Appetit wünscht Schnitzl22

03.10.2012 13:02
Antworten
clodette

Wirklich ganz ganz fein! Nicht so süß und nicht so fett. Hab den Kaiserschmarrn in etwas Butter rausgebacken und noch in Rum eingelegte Rosinen untergemischt. Liebe Grüße, Claudia

25.07.2012 19:42
Antworten
-Antschie-

Hmmmmm DAS war suuuuuuper lecker :) Daumen hoch :)

11.07.2012 14:05
Antworten
LiliVanilli

************************************** Hallo Putchen, ich habe gerade den Kaiserschmarrn gegessen.. hhmm.... Er ist luftig und einfach klasse.... Sehr zu empfehlen ! Hab noch eine Prise Salz und 50g Rosinen dazu gegeben.. Lieben Dank für das leckere Rezept! Herzliche Grüße LiliVanilli

22.03.2011 17:14
Antworten