Einfaches Möhrengemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (214 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.01.2009 200 kcal



Zutaten

für
800 g Möhre(n)
2 EL Öl
1 TL Zucker
¼ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
2 TL Speisestärke
100 g süße Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
200
Eiweiß
2,40 g
Fett
12,79 g
Kohlenhydr.
18,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Möhren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Das Öl im Topf erhitzen, die Möhren reingeben, mit Zucker bestreuen und unter Rühren anbraten. Die Brühe dazugeben und 5 - 8 min. garen.

Die Speisestärke in der Sahne anrühren und zum Gemüse geben. Dann unter Rühren aufkochen, bis das Gemüse bindet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

renate1950

Nachdem ich dieses Rezept schon sehr oft zubereitet habe, muß ich endlich auch meine , leider nur 5 Sterne, hier lassen. Das Rezept ist wie bei Mutter und Oma, einfach nur lecker. Allerdings lasse ich die Möhren etwas länger kochen, bis sie weich sind, und ich hacke noch etwas Petersilie darüber.

12.10.2021 13:38
Antworten
Mooreule

Hallo, ganz einfach und sowas von lecker 😋 Danke für dein tolles Rezept, gibt’s wieder 🤗 Liebe Grüße Mooreule

06.10.2021 14:09
Antworten
Ka-kann-kochen

Absolut super!!

16.08.2021 20:20
Antworten
Tefal2000

Also ich finde es schmeckt auch sehr lecker habe nur die Hälfte benutzt an Zutaten und finde dass das immer noch für drei reicht. Beim Zucker war ich auch ein bisschen sparsamer und das war auch wirklich immer noch genügend von der süße da die Möhren ja ihre eigene süße mitbringen. Bevor ich die speisestärke und die Sahne unter gerührt habe habe ich mit einem schäumer die Möhren aus dem Topf genommen um dann die Sahne in die Flüssigkeit ein zu rühren, da die filigranen möhrenscheiben sonst bei dem umrühren kaputt gehen würden. Mein Fazit ist nun das Rezept wird auf jeden Fall in meiner Sammlung behalten und mit Sicherheit noch öfters nachgekocht werden

06.06.2021 12:52
Antworten
Reni82

Sehr lecker, frisch und schnell gemacht.Die Familie war begeistert!

04.05.2021 23:14
Antworten
hobbykoch_1978

So kenne ich das Rezept auch noch von Muttern, einziger Unterschied um es etwas würziger zu machen kommt nicht nur Gemüsebrühe, sondern auch ein wenig Geflügel Brühe mit dazu. Aber so oder so, Sehr lecker.

25.02.2010 16:56
Antworten
McPico

Hallo, Ich habe die Möhren heute gemacht. Sie sind einfach zuzubereiten und schmecken richtig gut. Mfg Markus

29.11.2009 13:44
Antworten
JBHawk

Lecker, danke, fast genau so, wie meine Mutter sie macht. Allerdings lasse ich die Möhren etwas länger kochen, bis sie weich sind, und ich hacke noch etwas krause Petersilie drüber - flache geht aber auch.

16.10.2009 22:52
Antworten
manuela-one

Hallo, da kann ich mich Balard anschließen, mache es auch so, *mega lecker und einfach zuzubereiten =)). lg. manuela

10.02.2009 10:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, so kenne ich das Rezept auch, gare aber noch ein paar Kartoffeln mit und zerstampfe es zum Schluß. Balard

31.01.2009 16:01
Antworten