Pangasiusfilet mit Mango und roten Zwiebeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 24.01.2009



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Pangasiusfilets, je ca. 150 g)
2 EL Reisessig
1 EL Öl (z.B.. Erdnussöl)
1 TL Currypulver
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Sesam
2 Zwiebel(n), rot
1 Mango(s) (ca. 500 g)
100 ml Wasser
1 EL Honig
etwas Salz und Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus Essig, Öl, Curry und Pfeffer eine Marinade anrühren. Die Fischfilets damit bestreichen und ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

In der Zwischenzeit die Mango schälen, beidseits entlang dem Kern abschneiden und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Danach die Fischfilets trocken tupfen und salzen. Öl in einer Bratpfanne heiß werden lassen und die Fischfilets bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 3 Minuten braten. Mit Sesam bestreuen und warm stellen.

Wenig Öl in derselben Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und die Mango bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten braten. Das Wasser und den Honig beigeben und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Mango und Zwiebeln auf Tellern anrichten und die Pangasiusfilets darauflegen. Dazu passt Reis oder auch Nudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaktus1709

Hallo Schoki-hexe! Danke für Deinen netten Kommentar und die tolle Bewertung. Es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Die Variante mit Rotbarsch kann ich mir sehr lecker vorstellen. LG kaktus1709

25.10.2010 12:50
Antworten
Schoki-hexe

Hallo Kaktus179 Heute Abend gab es deinen Fisch Zutaten: Rotbarsch statt Pangasius und die Sesamkerne hab ich vergessen zu kaufen *rotwerd * Zubereitung:schnell und einfach- auch für Fischanfänger wie mich :-) Ergebnis:superlecker und wird es bestimmt wieder geben Danke für das schöne Rezept Lg Schoki-hexe

24.10.2010 23:07
Antworten
kaktus1709

Hallo Harpare! Vielen lieben Dank für die tolle Bewertung. Freut mich, dass ich Dir eine Anregung zu einem leckeren Gericht geben konnte. LG kaktus1709

28.06.2009 19:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für das leckere Rezept! :D Ich habe es allerdings wegen Magenschonkost stark verändern müssen, aber du bekommst 5 Sterne von mir, für die Inspiration und dafür, dass ich sicher bin, deine Version schmeckt noch viel besser, als meine Schonkostvariante. ;) Lecker wars trotzdem und hat mir supergut geschmeckt! Pangasius ist mein Lieblingsfisch. Ich habe ihn gedünstet und mir dann aus Reis, Mango, Sesam, Honig, Salz, Peffer, Wasser und Öl einen Reissalat dazu gemacht. Sobald wie möglich probiere ich aber dein Rezept originalgetreu aus. GLG Harpare

28.06.2009 17:24
Antworten