Backen
Kekse
Resteverwertung
Weihnachten
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandelmakronen

ergibt ca. 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.01.2009



Zutaten

für
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
160 g Zucker
250 g Mandel(n), gemahlen
½ TL Zimt
50 Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Den Zitronensaft, Zucker, gemahlene Mandeln und den Zimt zugeben.

Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Die Backzeit beträgt 15 - 20 Min. bei 150°C.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ich16_01_

Hallo Goldjuwel, also die Makronen sind einfach der Hammer. Und so einfach dass es meine beiden Kinder so um wie alleine hin bekommen (6 jahre und 2 Jahre). Hab das Rezept auf 3 Eiweiß erweitert. Einmal mt Mandeln und einmal mit Haselnüssen. einfach Mega lecker

13.10.2017 18:49
Antworten
Goldjuwel

Hallo, super das dir das Rezept gefallen hat. Auch ohne Oblaten gelingen die Makronen wie du gesehen hast. Danke an ALLE für die gute Bewertung. Auch in diesem Jahr werde ich die Keksdosen mit den Makronen füllen. Liebe Grüße Goldjuwel

12.10.2017 20:36
Antworten
Ich16_01_

wow super Mega gutes Rezept. hab es aus Mangel an Oblaten ohne gemacht und aufdressiert...

12.10.2017 14:51
Antworten
Bauchlandung

Liebes Goldjuwel, dein Rezept ist wirklich knorke! Ich habe es eben gerade zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gemacht...sie stehen gerade im Ofen! Meinen Kolleginnen und Kollegen haben die so gut geschmeckt, dass ich sie so kurz vor den Weihnachtsferien noch einmal gemacht habe. Ich kleckere hinterher noch so ein Gitter von Kuvertüre darüber. Das sieht gut aus und schmeckt auch sehr fein. Fröhliche Weihnachten! Bauchlandung

15.12.2016 19:13
Antworten
Lion_of_Alexandria

Hallo, ich habe die MAkronen nach deinem Rezept heute gebacken. Leider habe ich zu spät gemerkt, daß wer Lesen kann einige Vorteile hat und habe zuwenig gemahlene Mandeln, dafür zuviel Zitronensaft genommen. Dem Geschmack hat das wenig Abbruch getan, der Optik leider schon, denn die Makronen sind stark auseinandergelaufen. Naja, beim nächsten Mal wirds besser. Gruß Lion_of_Alexandria

29.11.2016 17:36
Antworten
evelyn51

Ich hatte 2 Eiweiß zu viel und habe ein entsprechendes Rezept gesucht. Bin ganz begeistert, geschmacklich sehr fein abgestimmt und total einfach. Hervorragend als kleine Süßigkeit zum Kaffee. Und natürlich auch als Weihnachtsgebäck

06.07.2014 11:08
Antworten
wiesie10

Super rezept!!!!! Schmeckt top,nur mehr davon;-D

20.10.2013 13:24
Antworten