Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Sahnehaube

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 02.06.2003



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
150 g Zucker
1 Ei(er)
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

700 ml Apfelsaft
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
7 große Äpfel, (z.B.Boskop)
1 Pck. Sahne
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen.
Für den Belag den Pudding mit dem Apfelsaft kochen. Die Äpfel in kleine Stifte schneiden und in den noch heißen Pudding rühren. Die Masse auf den Boden geben und den Kuchen 45 - 60 min. bei 180°C backen.
Nach dem Abkühlen Sahne schlagen, auf den Kuchen geben und mit Zimt bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dorothea-Schmidt

Die Äpfel können zusammen mit dem Boden gebacken werden.

15.02.2019 14:51
Antworten
rikchen1709

Ich habe eine blöde Frage, muss ich den Boden zuerst backen, oder kann ich einfach alles übereinander tun und in den Ofen geben?

25.01.2019 11:10
Antworten
JvC88

Vielen Dank für die Antwort! Genauso hab ich es auch gemacht und er war sehr lecker!

05.07.2017 18:39
Antworten
JvC88

Hallo, habe den Kuchen schon öfter gebacken! Sehr lecker! Nun eine Frage: Hat jemand Erfahrung damit, ihn schon einen Tag vorher zu backen und über Nacht im Kühlschrank zu lassen? Wollte ihn für die Arbeit machen. Würde ihn abends fertig backen und morgens nur noch die Sahne rauf machen?

30.04.2017 13:52
Antworten
bennal

Hallo JvC88, habe eben deine Frage gesehen. Meiner Erfahrung nach ist der Kuchen, wenn man ihn am Tag zuvor bäckt und die Sahne erst am morgen rauf gibt, ganz toll durchgezogen. Uns schmeckt er so am Besten. Hoffe ich konnte nach der langen Zeit noch helfen. Liebe Grüße bennal

05.07.2017 13:20
Antworten
ekka

schmeckt auch lecker mit weißwein,

07.09.2004 19:17
Antworten
JosephineB

Hi, heute morgen habe ich diesen Kuchen gebacken und er ist fast schon wieder weg....... *wasserimmundzusammenläuft* Danke! LG Josie

22.02.2004 19:39
Antworten
Blirmchen

hm.... hört sich einfach lecker an! Werde ich echt mal ausprobieren! Das Rezept werde ich abspeichern! Gruß Blirmchen

23.01.2004 08:09
Antworten
hexli

Hallo Hasi23, das freut mich! LG hexli

11.01.2004 13:33
Antworten
Hasi23

Hallo. Der kuchen schmeckt echt lecker und für die Weihnachtszeit sehr zu empfehlen.

08.12.2003 06:49
Antworten