Hühnchenbrustsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckerer Salat, nicht nur für den Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.01.2009



Zutaten

für
300 g Hühnerbrust
150 g Fleischwurst (Geflügel-)
2 Ei(er), hart gekocht
4 Cornichons
1 Zwiebel(n)
½ Paprikaschote(n), rot oder grün
½ Dose Mais
1 EL Sojasauce
1 TL Senf, mittelscharf
3 EL Öl
1 EL Essig
1 TL Salz
Gurkenflüssigkeit
Pfeffer
Currypulver
Öl, für die Pfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hühnerbrüste salzen, pfeffern und mit Currypulver bestäuben. Öl erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen und bei 80-100°C im Backofen fertig garen lassen (ca. 45-60 min).

Inzwischen den Mais abspülen und abtropfen lassen, die Fleischwurst in feine Streifen schneiden, Zwiebel fein hacken, Gewürzgurken und Paprika fein würfeln, das Eiweiß grob hacken. Alles in einer Schüssel durchmischen.
Für das Dressing Eigelb mit dem Öl zu einer Creme rühren, mit Essig, Salz, Sojasoße und Pfeffer würzen und noch einen guten Schuss Gurkenwasser zugeben.
Die Hühnerbrüste in feine Streifen schneiden und zu den restlichen Zutaten geben, dann alles mit dem Dressing vermischen und gut durchziehen lassen.

Als Hauptspeise mit frischem Ciabatta/Baguette reicht uns dieser Salat für 2 Personen, als Vorspeise dürfte die Menge gut für 3-4 Personen reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe die Feischwurst sehr fein geschnitten und die Hähnchenbrust nur obendrauf gelegt. Obwohl soviel Fleisch dabei ist, hat es uns in dieser Kombi sehr gut geschmeckt. LG, Angelika

26.07.2020 18:47
Antworten
carrara

Ein sehr schöner Salat. Ich habe den Salat zunächst ohne die Hähnchenbrust zubereitet und diese erst beim Servieren dazu gegeben. Auf die Sojasauce und Curry habe ich verzichtet - reine Geschmackssache. LG Carrara

10.07.2013 15:43
Antworten