Backen
Dessert
Herbst
Kuchen
Tarte
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfeltarte mit Zimt und Kardamom

Ein flacher Apfelkuchen, lauwarm serviert mit gewürzter Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.01.2009



Zutaten

für
6 EL Öl
1 kg Äpfel
50 g Rosinen
½ TL Kardamom, gemahlen
½ TL Zimtpulver
125 g Zucker
1 TL Vanillezucker
3 Ei(er)
150 g Mehl
250 ml Milch
30 g Mandelblättchen
250 ml Sahne
1 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Kardamom, gemahlen
1 Prise(n) Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Eine Tarteform mit 1 EL Öl auspinseln. Alternativ kann man eine Springform nehmen, sollte die aber mit Alufolie ummanteln, denn der Teig ist sehr flüssig.

Die Apfelspalten und die Rosinen in die Springform geben.

5 EL Öl mit Zucker und 1 TL Vanillezucker schaumig rühren, dann Eier, Zimt und Kardamom unterrühren. Zuletzt Mehl und Milch unterrühren, dann den Teig über die Äpfel gießen.

Bei 225 Grad 30 Minuten backen, dann die Mandelblättchen über den Kuchen streuen. Noch 5 bis 10 Minuten weiter backen, bis die Mandeln leicht gebräunt sind.

Die Sahne mit 1 TL Vanillezucker und je einer guten Prise Zimt und Kardamom würzen und steif schlagen. Zum lauwarmen Kuchen servieren.

Ergibt ca. 8 Portionen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MarieLu79

Diese Apfeltarte ist so lecker! Vielen Dank für das Rezept! So einfach und so gut. Wird auf jeden Fall wieder gemacht.

02.03.2018 21:55
Antworten