Backen
Europa
Großbritannien
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apple Pie

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.06.2003



Zutaten

für
500 g Mehl
½ TL Salz
200 g Butter, kalte
50 g Schweineschmalz
4 TL Wasser, eiskaltes
1 kg Äpfel, säuerliche (Elster oder Cox Orange)
175 g Zucker
30 g Mehl
½ TL Salz
1 TL Zimt
1 TL Muskat
40 g Butter
Butter, zum Einfetten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zutaten für den Teig (bis einschl. Wasser) nacheinander verkneten, bis eine glatte Masse entsteht. Den fertigen Teig in Folie einwickeln und 1 Std. kalt stellen.
Äpfel klein schneiden. Zucker, Mehl und Gewürze über die Äpfel geben und gut vermengen. Backform fetten und mit 2/3 des Teiges auslegen. Apfelmischung auf den Teig geben und die Butter in Flocken darauf geben, Restlichen Teig als Deckel auf den Kuchen legen. Rand fest andrücken und mehrmals mit der Gabel einstechen.
Backofen auf 220 Grad vorheizen und auf mittlerer Schiene 15 Min. backen. Bei 180 Grad ca. 45 Min. fertig backen.
Nach Wunsch mit Zucker bestreuen. Lauwarm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Obelixine

Vielen Dank, das Rezept ist spitze. Hatte leider nicht genügen Äpfel und habe deshalb noch 3 Bananen genommen. Ist zwar nicht so hoch geworden, aber dafür - hast du nicht gesehen, war er weg. Außerdem habe ich auf das Teiggitternetz noch etwas Zimt gestreut. Dazu gab es Sahne mit amerikanischer Schokosoße. Demnächst ein Paar Fotos dazu! Lieb Grüße Obelixine

02.03.2010 08:33
Antworten
Ducati1969

Ich habe zu den Äpfeln und Gewürzen noch ein paar Nelken gegeben und die Mischung kurz in einem Topf erwärmt. Mit Vanille- Eis serviert ist es einfach suuuper lecker!

24.02.2010 19:38
Antworten
Ducati1969

Sehr lecker !! Warm serviert mit Vanilleeis!!!! LG Ducati

03.03.2008 15:41
Antworten
öfi

Habe den Pie heute gebacken und mußte feststellen, daß der Teig wahrhaft sehr bröselig ist. Hier mein Tipp: Man rolle den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien-Streifen aus. Versuchts mal. Lg öfi

19.06.2007 12:18
Antworten
Angel24

Habe das Rezept ausprobiert, und kriege seitdem einfach nicht genug von diesem Kuchen. Der Teig ist zwar etwas bröselig, aber gerade dadurch schmeckt er mir in Kombination mit der traumhaften Füllung einfach super. Riiiiiiiiiiiiiiiiiesen Kompliment!!!!!! Angel

17.09.2006 12:30
Antworten
Knopf3

Dieses Apple Pie-Rezept klingt so, daß es funktioniern könnte. Das kann man ja leider nicht von jedem gleichnamigen Rezept sagen... Ich werde den Kuchen morgen testen und dann berichten. LG Knopf3

19.03.2005 14:52
Antworten
darkpearl

Für den Teig hab ich mehr als 4 TL Wasser benötigt, aber dann lief alles bestens. Abgesehen davon, dass er bei mir nicht aussieht wie in amerikanischen Spielfilmen, ist er gelungen und hat fabelhaft geschmeckt! Danke für das Rezept!

21.09.2004 15:25
Antworten