Hauptspeise
Rind
Italien
Europa
Schmoren
Herbst
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Mickys mediterrane Kalbs - Spezzatine

mit Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 26.01.2009



Zutaten

für
1 kg Kalbsbraten oder Kalbsgulasch
5 Blätter Salbei
1 Lorbeerblatt
1 EL Butter
3 EL Olivenöl
1 EL Mehl
250 ml Weißwein
100 ml Wasser
150 g Pilze (Pfifferlinge oder Champignons)
1 EL Tomatenmark
3 EL Sahne (oder Cremefine, Schmand bzw. Crème fraiche)
etwas Zitronensaft zum Beträufeln der Pilze
evtl. Oliven

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Kalbsbraten würfeln (ca. 1 - 2 cm). Die Salbeiblätter und das Lorbeerblatt in einem breiten Topf im Butter-Olivenölgemisch sanft anschwitzen. Die Hitze erhöhen und das Fleisch darin portionsweise anbraten. Mit Mehl bestäuben, Wein und Wasser aufgießen, 45 Min. zugedeckt sanft schmoren lassen.

Dann gesäuberte, geschnittene mit Zitronensaft beträufelte Pilze, Tomatenmark und Sahne zugeben und weitere 15 Min. schmoren lassen, evtl. noch etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Olivenfans können zum Schluss noch ein paar halbierte Oliven an das Gericht geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

22.07.2014 08:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Ich wollte mal fragen, ob jemand weiss, wie dieses Parmesanpüree gemacht Wird, von dem in den Kommentaren gesprochen wird" Würd das gerne mal dazu ausprobieren... Ansonsten ein tolles Rezept. Vielen Dank dafür

17.07.2014 00:56
Antworten
mickyjenny

Hallo Mengver, am besten, du schreibst eine KM an Hershel. Sie ist immer mal wieder im CK unterwegs und gibt dir das Rezept sicher gerne. LG Micky

21.07.2014 23:30
Antworten
mickyjenny

Hier habe ich noch ein Rezept gefunden, in dem Hershel ein Foto gepostet hat: http://www.chefkoch.de/rezepte/604671160220464/Parmesanpueree.html LG Micky

21.07.2014 23:36
Antworten
mickyjenny

Hallo Diva, ich freue mich, dass euch meine "Gulasch"-Kreation geschmeckt hat. Schwarze und grüne Oliven harmonieren perfekt . Danke für deine positive Rückmeldung. LG Micky

14.07.2014 22:55
Antworten
hershel

hey, das werd ich vielleicht mal extra einstellen.... Aber du bekommst es gleich :-x Mina

21.08.2010 00:05
Antworten
hershel

Fertig und verspiesen.... Danke für diese schöne Idee....ich hab noch eine Schalotte mitangeschmort, und statt der Oliven (die ess ich zwar gern, aber nicht in warm) hab ich ein paar in Rauten geschnittene Schlangenbohnen für 5 Minuten mitgeschmort. Dazu hatte ich ein Parmesan-Kartoffelpüree gemacht, kann ich echt empfehlen... Viele Grüße von Mina PS: Bild kommt auch noch.....................

20.08.2010 20:42
Antworten
mickyjenny

hallo Mina, das freut mich aber riesig, dass dir das Rezept gefällt, dankeschön! Und auf das Bild freue ich mich auch schon! Ich mach bei diesem Gericht tatsächlich weder Zwiebeln noch Knoblauch hin, aber wer das gerne möchte....der darf!! :-) LG Micky

21.08.2010 00:00
Antworten
mickyjenny

Wie bereitest du denn den Parmesan-Kartoffelpüree zu? Das klingt ja verlockend!!! LG Micky

21.08.2010 00:01
Antworten
hershel

Hallo micky, ich würd das gerne machen, aber wunder mich, daß es gar keine Zwiebeln oder Knoblauch hat.....darf ich trotzdem? Lieber Gruß von Mina

20.08.2010 16:23
Antworten