Rinderhack - Blumenkohl - Vollkornnudel - Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

von den Kindern zusammengestellt

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.01.2009 1044 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Blumenkohl
600 g Hackfleisch vom Rind
300 g Nudeln, (Vollkornnudeln)
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
2 Ei(er)
½ Becher Sahne
½ Becher Schmand
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Petersilie, fein gehackt
Olivenöl
100 g Käse, geraspelter

Nährwerte pro Portion

kcal
1044
Eiweiß
56,70 g
Fett
62,40 g
Kohlenhydr.
63,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Blumenkohl in Röschen zerteilen und diese bissfest kochen. Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl kurz anbraten, danach heraus nehmen und beiseite stellen. Das Hackfleisch im Öl krümelig braten. Die Vollkornnudeln bissfest kochen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Die Nudeln einfüllen, das Hackfleisch und die Zwiebeln darauf geben, die Blumenkohlröschen dazu geben und alles mischen.

Die Sahne und den Schmand mit den Eiern und der Petersilie verrühren, kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und über die Zutaten in der Form gießen. Mit Käseraspeln bestreuen und den Auflauf im auf 180°C vorgeheizten Backofen 15 Minuten überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckerfreak15

geht das auch mit normalen Nudeln? wüsste nicht was ich mit den übrigen Vollkornnudeln aus der Packung machen sollte

03.12.2018 17:38
Antworten
Juulee

Ich hatte noch Reste einer Bolognese vom Vortag. Diese habe ich für den Auflauf verwendet. Das passte prima und hat uns richtig gut geschmeckt. Juulee

25.10.2015 17:19
Antworten
pasiflora

Leider habe ich das Rezept frueher schonmal nur mit 3 Punkten bewertet, dich habe es gerade erst gesehen! Diesmal haette ich 5 Punkte gegeben. Ich verstehe mein Urteil von damals so gar nicht mehr...:-) LG aus Peru Pasi

03.07.2012 04:13
Antworten
pasiflora

Ich war total ueberrascht, wie toll diese Kombination schmeckt. Ich habe Milch und Joghurt statt Sahne und Schmand (gibt es hier nicht) genommen und empfehle, das Hackfleisch nach dem Anbraten in der Pfanne mit der Milch bzw. Sahne aufzukochen und darin den Blumenkohl zuzubereiten. Dabei alles gut wuerzen und gut durchziehen lassen! Perfekt lecker. Foto ist auch unterwegs! LG Pasi

03.07.2012 04:10
Antworten
Djamilalina

Hallo, bei uns kam dieser Auflauf auch super an. Hab aber anstelle des Blumenkohls Romanesco genommen. Mit 15 Min. Backzeit bin ich allerdings auch nicht hingekommen. Hatte den Auflauf ca. ne halbe Stunde drin. lg Djamilalina

02.10.2010 15:34
Antworten
pasiflora

Hallo! Ich habe das ganze aus Zeitgruenden in der Pfanne zubereitet und das Ei weggelassen, weil ich es eher fluessiger mag. Ein schnelles, gutes, einfaches Gericht, wobei mir aber geschmacklich etwas fehlte. Vielleicht, weil ich kein Olivenoel benutzt habe? Ich fand, das es geschmacklich nicht dazu passte..., oder taeusche ich mich? LG Pasi

20.07.2010 22:42
Antworten
matze1660

Ich hab den Auflauf heute gemacht und muß sagen, dass er sehr gut schmeckt. Zuerst ist die Kombination von Blumenkohl und Nudeln, zumindest für mich, gewöhnungsbedürftig. Es passt aber sehr gut. Wie immer (vielleicht liegt´s ja an mir, passiert mir bei Aufläufen eigentlich regelmäßig)) hat er aber etwas fade geschmeckt, trotz fast überwürzter Eimischung. Naja, das war durch ein wenig Salz und Pfeffer auf dem Tisch zu beheben. Mit der Garzeit im Ofen bin ich aber überhaupt nicht hingekommen. Nach den 15 Minuten war der Auflauf mal gerade lauwarm und die Eimischung noch weit von gestockt enfernt. Ich habe ihn dann bei 220° noch einmal für fast 20 Minuten in den Ofen gegeben. Dann war der Käse leicht knusprig und das Ei gestockt. Ansonsten danke für dieses schöne Rezept.

26.06.2010 16:19
Antworten
matze1660

Sorry, ich hatte es übersehen. Es steht ja im Rezept.

26.06.2010 14:23
Antworten
matze1660

Müssen die Nudeln vor dem Einfüllen in die Form nicht gekocht werden?

25.06.2010 14:26
Antworten
Nona1982

Der Auflauf war absolut lecker! Ich habe Vollkornnudeln genommen und an Stelle von Blumenkohl musste Brokkoli dran glauben ;) Außerdem habe ich noch eine Chilli-Schote auf der Gemüse-Ebene verteilt. Das hat der ganze Sache eine leckere Schärfe verliehen. Alles in allem mega gut und 5* von mir! Dankeschön und den Auflauf wird es nun öfter geben.

03.03.2009 20:42
Antworten