einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Axels Gemüsepfanne auf portugiesische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.01.2009



Zutaten

für
200 g Brokkoli
8 Tomate(n), frisch, am besten Roma
6 Schalotte(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine(n)
1 Fenchel
1 Paprikaschote(n), gelb
4 EL Olivenöl
5 EL Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
Kräuter der Provence (Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Oregano, Lavendel)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Gemüse waschen, trocken tupfen und putzen. Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen, einige Minuten ziehen lassen, dann trocken tupfen und die Scheiben halbieren. Den Brokkoli in Röschen teilen, ca. 5 Minuten blanchieren, dann abschrecken und abtropfen lassen. Den Fenchel in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Tomaten achteln, die Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Zucchini und Paprikaschote in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse ca. 8-10 Minuten braten. Mit der Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und den Kräutern kräftig abschmecken und noch einige Minuten schmoren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Schmeckt zu duftendem Reis sehr gut! Ich würze noch mit etwas Sambal Oelek und gebe schwarze Olivenringe noch am Ende als Deko dazu! Lieben Dank fürs tolle Rezept! Frühlingsgrüße aus München von Julie :)

20.03.2014 08:06
Antworten
axel-42

Hallo Sonnentraum Ich nehme meist geschälte Tomaten aus der Dose, die haben einen besseren Gschmack. LG axel

15.09.2009 10:07
Antworten
Sonnentraum

Hi Axel, wir fanden´s sehr lecker! Die Gemüsemischung ist echt interessant, vor allem der Fenchel gibt eine gute Note. Ich habe aber die Tomaten gehäutet und am Schluss noch etwas Schärfe dazugegeben. Gruß, Sylvia

17.06.2009 11:08
Antworten
axel-42

Hallo kassandra NEIN!! - das Rezept habe ich von der Frau eines Arbeitskollegen erhalten,sie ist keine Portugiesin,aber das Rezept nannte sie so. Daher weis ich nicht ob das so stimmt!!! LG axel

25.01.2009 10:05
Antworten
kassandra24

Was ist da dran denn portugiesisch? Stammt das Rezept direkt aus Portugal? Grüße Kassandra

25.01.2009 09:19
Antworten