Saftiger Zitronenkuchen


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (940 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.01.2009 7056 kcal



Zutaten

für
350 g Butter, oder Margarine
350 g Zucker
350 g Mehl
6 Ei(er)
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Zitronenschalenaroma

Für den Guss:

1 Zitrone(n), Saft davon
300 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
7056
Eiweiß
83,77 g
Fett
335,59 g
Kohlenhydr.
919,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 140 - 150 °C Umluft vorheizen.

Alle Zutaten gut verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
20 - 25 Min. backen.
Bitte Stäbchenprobe machen, da die Backzeit durch verschiedene Backöfen/Blechhöhen variieren kann.

Für den Guss den Zitronensaft gut mit dem Puderzucker verrühren und auf dem noch warmen Kuchen verteilen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daprinz-s

Mit 180-200g Zucker schmeckt uns allen besser inklusive Kids. Ich hatte den Kuchen so wie es steht mit 350g Zucker ausprobiert, aber ein Mini Stück davon enthält den Tagesbedarf an Zucker und die Süße dominiert im Gaumen Minuten nach dem Verzerr. So aßen wir jeder ein kleines Stück und der Kuchen blieb fast ganz über Wochen! Da Zucker in 80% der Produkte in jedem Supermarkt vorhanden ist, finde ich diesen übertriebenen 350g „too much“.

29.04.2021 12:24
Antworten
Ecki63

Der Kuchen ist super. So saftig und locker. Einfach fantastisch!

02.04.2021 23:39
Antworten
ichhassespülen

Zum ersten Mal habe ich diesen Zitronenkuchen zum Geburtstag meiner Tochter gebacken, und wir waren begeistert. Nun ist grade ein blech im Ofen, weil ich spontan Lust auf Kuchen hatte. Wirklich lecker, und dazu einfach und schnell zu machen. Danke, tolles Rezept!

29.03.2021 17:50
Antworten
ChristineGiuseppe

Das Rezept ist richtig gut! Danke dafür! Ich machte jedoch nur die Halbe Menge und übersah, dass ich dann doch eine ganze Zitrone nahm. Es hat richtig lecker zitronig geschmeckt und die Konsistenz war auch etwas weicher - daher würde ich vielleicht (um mehr Zitrone rauszuschmecken) 1/2 bis 1 Zitrone mehr als angegeben ist geben. Da würde ich beim Backen aber etwas länger drin behalten und den Kuchen dann (nach der angegebenen Zeit) nach unten setzen. Jedoch war er mit einer halben Zitrone bei halber Menge auch sehr lecker! Einer meiner Lieblingsrezepte, weil er einfach, schnell und sehr lecker ist.

13.03.2021 14:57
Antworten
bunny2204

Heute gab's den Kuchen mal wieder. Ich hab den Zucker zum Teil durch Kokos Zucker ersetzt, das hat super geklappt. ⭐⭐⭐⭐

07.02.2021 14:48
Antworten
Wusel71

Liebe Elbin, heute nun endlich ein Kommentar von mir. Dein Zitronenkuchen ist der absolute Hammer. Super lecker, schnell gemacht und herrlich saftig. Ich mache ihn fast jede Woche und wenn wir zum Campen fahren mit dem Wohnwagen, ist er schon im Gepäck dabei. Von den Freunden auf Fehmarn dann schon heiß erwartet. Selbst meine Große(11) hat ihn schon alleine gebacken. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Wusel

28.08.2009 09:59
Antworten
elbin-luna-chan

Hallo Wusel, Danke für den Kommentar. Auf der Arbeit reißen sie mir den Kuchen auch regelmäßig aus den Händen, er wird halt immer so schön locker und saftig. ^-^

28.08.2009 10:50
Antworten
banniken

Hallo, das Rezept ist super und der Kuchen schmeckt sehr sehr lecker aber: 1.) Der Kuchen muss bei mir (Umluft 150°C)im neueern Backofen fast 45 Minuten bleiben, bis er langsam anfängt bräunlich zu werden. 2.) Der Kuchen ist so locker, dass ich ihn aus keiner Form heile bekomme Schade. Selbst vom Blech zerfällt er. Hat jemand einen Rat? LG Banniken.

11.09.2010 16:18
Antworten
tanami74

Hallo ich denke das hängt davon ab, welche form man nihmt ;) auch einem Blech ist der kuchen flach, wird natürlich schneller fertig, im kastenform zb. wie bei mir, brauchte er auch 45 min ;) ich denke das muss dann jeder für sich selbst herausfinden. ja, der Kuchen war bei mir locker, aber im kastenform ist er große, und ist mir nicht zebrochen ;) VG

15.10.2010 12:27
Antworten
ZwergTomate

Hallo, das Rezept kenne ich mit 3 gestr. TL Backpulver, Saft aus 1 1/2 Zitronen und einer Backzeit von ca. 25 Min. bei 175 Grad. (als Blechkuchen auf der mittleren Schiene). Ich hatte noch nie das Problem daß der Kuchen gebrochen ist. Ich hoffe das hilft Dir weiter! LG ZwergTomate

15.03.2011 23:14
Antworten