Frühling
gekocht
Hauptspeise
Nudeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelpasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.06.2003



Zutaten

für
1 kg Spargel, grüner
400 g Tomate(n)
4 EL Öl (Olivenöl)
50 g Parmesan
400 g Nudeln (Spiralnudeln)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Tomaten schälen, in kleine Würfel schneiden, Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Öl erhitzen, Spargel 5 min anbraten, Tomatenstücke dazugeben, salzen, pfeffern und zugedeckt 15-20 min garen.
Nudeln al dente kochen, mit dem Spargelgemüse anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

j_ey_see

Hi zusammen! Das Gericht war echt total lecker!! Hab es heut zum ersten Mal gekocht und sogar mein Freund, der sonst nicht so ganz auf Gemüse steht, war total begeistert! Hab beim Zubereiten des Spargels noch eine halbe gehackte Chilischote beigemischt. Das hat der Soße noch einen gewissen Pepp verpasst! Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße j_ey_see

23.05.2009 16:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Heute hat es das noch einmal gegeben. Allerdings habe ich dieses mal grünen und weißen Spargel genommen, sowie rote und gelbe Tomaten. Ausserdem habe ich viel frisch gehackten Salbei mit angebraten. Hat total lecker geschmeckt! LG Pätty

26.05.2006 15:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Aarthos! Schnelles, einfaches, gut bekömmliches und total leckeres Gericht! Zum Braten habe ich Olivenöl genommen, in dem Oliven mit Kräuter der Prevence eingelegt waren. Das hat dem ganzen noch eine leichte Kräuternote verliehen. Schnell gemacht und trotzdem gesund und sehr lecker!! Das gibt es bestimmt in dieser Spargelsaison noch einmal! LG Pätty

20.05.2006 09:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Die Spargelzeit ist zwar schon lange vorbei, da ich aber Unmengen eingeforen habe, werde ich dieses Rezept mal mit meinem aufgetauten Spargel probieren. Ich hoffe , es schmeckt auch dann noch gut. LG Helga

12.09.2005 22:32
Antworten
karin100

Kenne das Rezept schon seit Jahren. Brate allerdings noch ein paar Sardellenfilets und etwas Knoblauch mit an. Ein paar frische Kräuter bringen außerdem etwas Abwechslung. Ansonsten superlecker und wirklich kein Dickmacher.

03.05.2005 18:06
Antworten
rammelhuhn

Hi Aarthos, das klingt wirklich ausgezeichnet - sobald ich Spargel hier zum vernünftigen Preis bekomme wirds ausprobiert, versprochen ! Liebe Grüße ;-)

14.04.2005 13:25
Antworten
Pat

Ich liebe grünen Spargel, weil man ihn nicht schälen muss. Habe das Rezept schon mal gehabt, weil es so toll ist,hatte es aber verschlampert. Danke, jetzt habe ich es wieder. Hoffentlich ist bald wieder Spargelzeit. Gruß Patta

10.12.2004 20:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Aarthi, ich mag grünen Spargel viel lieber als den weißen und werde dein Rezept ausprobieren. Die 50 gr Parmesan sind ja hoffentlich pro Person gemeint... ...wo ist der *rotwerdsmiley*? Liebe Knuddelgrüße Jutti

01.02.2004 04:12
Antworten
Lizzfizz

Hallo Aarthos! Das Rezept hab ich letzte Spargelsaison auch erfunden und bin ganz verrückt danach - habe bis dahin nie Spargel gegessen und ihn richtig gehasst_ aber soooo schmeckt er vorzüglich...... Ich schütte immer noch diese superleckere Soße von Thomy les Sauses Hollandaise drüber----probiers mal..... Efcharisto! Lizzfizz

12.11.2003 18:28
Antworten
LEILAH

...hmmm, das hört sich aber sehr lecker an und wird demnächst mal ausprobiert. Danke fürs Rezept .

08.06.2003 01:23
Antworten