Rosenkohl - Kartoffelauflauf mit Feta - Käse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnelle Zubereitung und sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.01.2009 583 kcal



Zutaten

für
200 g Rosenkohl
6 Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n)
100 g Feta-Käse
100 g Sahne
100 g Schinken, gewürfelt
etwas Käse (Gouda), gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
583
Eiweiß
32,84 g
Fett
20,98 g
Kohlenhydr.
62,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rosenkohl zunächst schneiden und waschen. Ebenso die Kartoffeln waschen und schneiden. Schälen tue ich die Kartoffeln nie, da wie bekannt, die meisten Vitamine unter der Schale sitzen. Dann den Rosenkohl zusammen mit den Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit die Paprika, den Feta und die Zwiebeln in kleine Stückchen schneiden.

Sobald die Kartoffeln und das Gemüse gar sind, mit Pfeffer und etwas Muskatnuss verfeinern.
Alle Zutaten in eine Auflaufform geben; Schinkenwürfel nicht vergessen.
Die Sahne und noch etwas Wasser (Brühe) zugeben und alles ca. 20 Minuten bei 170 °C im Backofen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, danke für dieses unkomplizierte und gut vorzubereitende Rezept. Der Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt und ich werde ihn öfters mal zubereiten. Ich fand, der Feta Käse war dabei mal etwas ungewöhnliches, paßte aber hervorgand zum Rosenkohl. Gruss aus Australien rkangaroo

19.01.2019 23:07
Antworten
Petracook67

Danke für das Rezept-ein wenig hab ich’s abgewandelt. Hab die Zwiebeln, Paprika und Kassler kurz angedünstet und mit Kräuterfrischkäse und Brühe aufkochen lassen Gibt es bestimmt bald wieder

17.01.2018 16:50
Antworten
Jennielaramausi

super lecker und einfach zum kochen . selbst für mich als anfängerin

08.11.2016 20:05
Antworten
binemaus1159

Einfach nur Klasse, sollte eigentlich für 2 Tage sein, doch es war zu lecker, Danke für das tolle Rezept

07.02.2016 09:55
Antworten
waldi150263

Ein bisschen länger im Ofen und dann wäre es perfekt gewesen.Aber sonst super lecker.

26.09.2015 08:35
Antworten
samorost

Nachtrag: Wie soll der Rosenkohl geschnitten werden?

31.01.2009 17:31
Antworten
WG-Chefkoch

Den unteren Teil des Rosenkohls entfernen und bei Bedarf die erste Schale abnehmen. Ich soll die 6 Kartoffeln in Gramm angeben ?

01.02.2009 13:43
Antworten
samorost

Genau. Ist dir schonmal aufgefallen, wie sehr sich Kartoffeln in der Größe unterscheiden können? Ich schätze mal mehr als 500%. ;)

03.02.2009 01:58
Antworten
samorost

Bitte die "x Kartoffeln" in Gramm umschlüsseln, danke.

31.01.2009 17:30
Antworten
too-nice

Ich habe diesen Auflauf zwar ohne den Schinken gemacht, war dennoch super lecker und wird demnächst mal wieder gemacht. Beim nächsten Mal werde ich zu der Sahne / Brühe noch ein Ei geben, damit es ein bißchen stockt. LG Andrea

23.01.2009 13:30
Antworten