Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
klar
Osteuropa
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Steckrübeneintopf

ostpreußisch auch Wruke oder Bruke

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.01.2009



Zutaten

für
500 g Rindfleisch (z.B. von der Hochrippe)
2 Knochen
2 Liter Wasser
2 Zwiebel(n)
1 Würfel Bouillon
einige Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
3 Prisen Salz, große Prisen
2 Möhre(n)
1 kg Steckrübe(n)
1 TL Majoran
3 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochende
etwas Zucker
etwas Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Suppenfleisch mit den Knochen in kochendes Wasser legen. Zusammen mit den ganzen Zwiebeln, Bouillonwürfel, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Salz eine Stunde kochen lassen. Anschließend die Brühe durch ein Sieb abgießen.

Das Fleisch wieder hineingeben und mit Mohrrübenstückchen, gewürfelter Steckrübe und Majoran weiterkochen. Eine halbe Stunde später die gewürfelten Kartoffeln hinzugeben. Wenn die Kartoffeln gar sind, kann mit Pfeffer und Zucker abgeschmeckt werden.

Das Suppenfleisch kann entweder in Stückchen hineingeschnitten oder in Scheiben dazu gereicht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knert

Lecker

27.11.2014 15:36
Antworten