Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.01.2009
gespeichert: 115 (0)*
gedruckt: 1.062 (7)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2007
28.211 Beiträge (ø6,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fischfilet(s), (Schollenfilets), ohne Haut à ca. 180 g
8 Blätter Kohlrabi, (Kohlrabiblätter), alternativ Mangoldblätter oder große Spinatblätter
200 g Lachsfilet(s) ohne Haut
120 g Fisch, (Zanderfilet), ohne Haut
1 kleines Ei(er)
50 ml Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Zanderfilet in Würfel schneiden und leicht anfrieren lassen. Danach die Fischwürfel mit Sahne, Salz und Pfeffer im Mixer zu einer glatten Farce verarbeiten. Das Ei trennen, den Dotter anderweitig verwenden, das Eiklar zu Schnee schlagen. Den Eischnee vorsichtig unter die Zanderfarce heben.

Die Gemüseblätter kurz in kochendem Wasser oder im Dampfgarer blanchieren, in Eiswasser abschrecken und mit Küchenpapier abtupfen. Den Lachs in dünne Streifen schneiden. Die Schollenfilets auf der Hautseite mit etwas Zanderfarce bestreichen und mit den Gemüseblättern belegen. Erneut mit Farce bestreichen und mit Lachsstreifen belegen.

Die Schollenfilets vorsichtig aufrollen und in eine leicht gefettete gelochte Garform geben. Bei 85° ca. 20 Minuten im Dampf garen.

Die Röllchen schmecken sehr gut zu Topinamburpüree mit Rote Bete Julienne oder mit Weinschaumsauce zu Rote Bete Gemüse.