einfach
Festlich
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feines Feldsalatsüppchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.01.2009



Zutaten

für
1 Schälchen Feldsalat
2 Schalotte(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
½ Becher Sahne oder
½ Becher Crème fraîche
3 EL Crème fraîche mit Kräutern
½ Liter Gemüsebrühe
1 Glas Weißwein
1 TL Olivenöl
Muskat
Salz und Pfeffer
Zucker
Croûtons, (Knoblauchcroutons, selbst hergestellt)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schalotten zusammen mit dem Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, den klein geschnittenen Feldsalat dazu geben und weiter erhitzen, bis der Salat zusammengefallen ist. Mit Weißwein ablöschen, ca. 1/2 Liter Gemüsebrühe angießen, und die Suppe eine Viertelstunde köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren.

2-3 Esslöffel Sahne und/oder Crème fraîche dazu geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Zucker abschmecken.

Beim Servieren jeweils einen Klecks Kräuter-Crème fraîche auf die Suppe im Teller geben und die Suppe mit ein paar Knoblauchcroutons bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisissi

ich hatte neulich Feldsalat im Kühlschrank, der wegmusste und so gab es diese Suppe. Ich habe noch Hackbällchen hineingegeben, da die Suppe das Hauptgericht war. Mann und mir hat es geschmeckt. Bild ist hochgeladen.

15.12.2013 13:24
Antworten
mamirah24

Grüss dich,Tin das mit der schwarzen Walnuss werd ich mir merken! LG mamirah

22.01.2009 09:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mamirah, so ähnlich habe ich unser Feldsalatsüppchen neulich auch gekocht, allerdings die Sahne nicht reingerührt und die Suppe vor dem Servieren passiert. Dann kam ein Klecks Crème fraîche drauf und darauf eine Scheibe Schwarze Walnuss - herrlich! LG, Tin

20.01.2009 22:52
Antworten