Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmandkuchen auf dem Blech mit Mandarinen

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.01.2009



Zutaten

für
¾ Tasse Öl
2 Tasse/n Zucker (300 g)
4 Ei(er)
1 Tasse Wasser, nach Bedarf
2 Tasse/n Mehl (250 g)
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4 Dose/n Mandarine(n)
n. B. Tortenguss oder Gelierzucker
3 Becher Sahne
3 Becher Schmand
3 Pck. Sahnesteif
1 ½ EL Zucker
½ EL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Öl, Zucker, Eier, Wasser, Mehl, Backpulver und Vanillezucker zu einem Rührteig verarbeiten, auf ein Blech geben und bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Die abgetropften Mandarinen darauf verteilen. Den Mandarinensaft mit Tortenguss andicken und darübergeben.

Sahne und Schmand getrennt mit Sahnesteif oder Gelierzucker steif schlagen. In einer großen Schüssel zusammenrühren und über den Kuchen streichen. Zimt und Zucker mischen und den Kuchen damit bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mohrsde

Das Rezept ist sehr gut. Der Kuchen kam sehr gut an. Ich habe den Zucker reduziert und das Wasser durch Orangenlimo ersetzt. Für die Winterzeit eignen sich Birnen sehr gut als Belag. Kurz weich abkochen und abtropfen.

22.11.2019 08:32
Antworten
doris1968

Danke für den Tip mit den Birnen, das hört sich sehr lecker an!

22.11.2019 14:23
Antworten
Vanessa-Martens

Was ist am besten ? einen Tag vorher schon backen oder lieber an dem Tag wo er verzehrt werden soll ? und je 3 Päckchen Sahne steif zu schmand und Sahne?

15.11.2019 13:41
Antworten
doris1968

1 Tag vorher ist völlig ok, evtl. erst kurz vor dem Verzehr mit Zimt und Zucker bestreuen. Guten Appetit! :-)

16.11.2019 17:38
Antworten
doris1968

Eigentlich 3 P. Sahnesteif zur Sahne, bei heißem Wetter hab ich auch schon mehr Sahnesteif genommen, weil ich Angst hatte, dass die Masse zu flüssig bleibt.

16.11.2019 17:40
Antworten
Celine1106

muss ich erst die sahne mit sahnesteif zusammen rühren und dann den Schmand dazu geben?

20.12.2015 14:20
Antworten
Lucinka0777

Also das kuchen ist total lecker....vielen dank:)...ich habe rote zuckerguss benutzt und sieht optisch sehr gut aus und schmeckt natürlich auch lecker:)

23.10.2013 14:51
Antworten
souly

Dieser Kuchen ist einfach superlecker und wenns nach den Kids ginge würde es nie mehr einen anderen geben ! Lasse allerdings auch den Tortenguss weg weil wir das nicht so mögen. Danke für dieses tolle Rezept !

07.05.2013 23:47
Antworten
Dupke

..heute dein rezept gebacken schmeckt sehr gut...habe kleine änderungen vorgenommen.statt 300g zucker nur 150g und nur 2 mal schmand,dann habe ich die hälfte mit apfelmus und die andere mit mandarinen,auch den guß habe ich weggelassen jedenfalls war er lecker....vielen dank ...dupi

11.09.2011 16:14
Antworten
laurinili

Hallo, ein leckerer, saftiger Blechkuchen. durch den Zimt obenauf passt er hervorragend in die Weihnachtsbäckerei. Vielen Dank für deine Idee. LG Laurinili

21.12.2010 09:02
Antworten