Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.01.2009
gespeichert: 67 (0)*
gedruckt: 859 (2)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.06.2007
77 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

Huhn, (Suppenhuhn)
1 m.-große Zwiebel(n)
4 TL Hühnerbrühe, instant
3 große Kartoffel(n)
Paprikaschote(n), rot und grün
2 große Tomate(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl, (Erdnussöl)
  Salz und Pfeffer
1/2 Tasse Reis, (Langkornreis)
200 g Erbsen, aus der Dose
 etwas Petersilie, gehackte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppenhuhn in einem Topf mit Wasser bedecken. Die Zwiebel schälen und zusammen mit der Instantbrühe dazu geben. Aufkochen lassen und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Huhn gar und zart ist.

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Paprikaschoten putzen, die Tomaten häuten und beides ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Gemüse mit 2 EL Erdnussöl in einen Topf geben und leicht anrösten, mit 100 ml Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles verrühren und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Den Reis und die Erbsen dazu geben und 1-2 Minuten alles durchrühren.

Das Huhn aus der Brühe nehmen, die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und mundgerecht zerkleinern. Die Brühe abseihen und mit dem Fleisch zum Gemüse geben. Bei Bedarf noch Wasser oder Brühe dazu gießen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hühnersuppe mit Petersilie garnieren und mit getoastetem Weißbrot servieren.