Gemüse
Paleo
Salat
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauwarmer Kartoffelsalat

Mit Radieschen und Lauchzwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.01.2009 196 kcal



Zutaten

für
1 kg Pellkartoffeln, gekocht, gepellt
1 Bund Radieschen
1 Bund Lauchzwiebel(n)
¼ Liter Gemüsebrühe
4 EL Essig
1 EL Senf
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
196
Eiweiß
6,21 g
Fett
1,62 g
Kohlenhydr.
36,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln, Radieschen und Lauchzwiebeln in Scheiben schneiden und in einer Schüssel miteinander vermengen. Die heiße Brühe mit Essig und Senf verquirlen und über das Gemüse gießen. 20 - 30 Minuten ziehen lassen, dann mit Salz und Essig abschmecken.

Passt zu panierten Schnitzeln, Kasseler Kotelett oder Frikadellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, anstatt Lauchzwiebel habe ich normale Zwiebel und Schnittlauch verwendet. Ciao Fiammi

04.07.2018 09:45
Antworten
Spatzel43

Ich liebe warmen Kartoffelsalat, mein Papa hat den Salat auch immer so geliebt. Deine Variante mit Senf liebe ich auch, bei mir kommen immer noch ein paar Scheiben Salatgurke dazu. Vielen Dank für das erstklassige Rezept.

22.04.2018 09:50
Antworten
whiteangelstar

Freue mich, daß mein Rezept mal wieder einen Interessenten gefunden hat....ich liebe diese Version ja schon seit Jahren;)

03.05.2017 12:03
Antworten
Juulee

Ein geschmacklich fein abgestimmter Kartoffelsalat. Radieschen und Frühlingszwiebeln geben nochmal einen kleinen Geschmackskick! Sehr schönes Rezept! Danke dafür! Juulee

05.04.2017 14:13
Antworten
whiteangelstar

Dankeschön für die Sterne, ich mache den Salat auch öfter, gerade weil er so schön frisch ist. Weiß nicht ob ich Pfeffer beimn schreiben vergessen habe, oder ob es einfach so verschwunden ist...natürlich würze ich auch noch mit Pfeffer, und Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch nehme ich auch, so vorhanden.

08.07.2014 16:42
Antworten
Renate60

Endlich hab ich den perfekten Kartoffelsalat auch für heiße Tage gefunden ! Wir haben ihn abgekühlt auf Zimmertemperatur zum Grillen genossen ,sehr sehr lecker,schlunzig,frisch und vor allem ohne Majo und sonstigen Fetten ! Wenn man festkochende Kartoffeln benutzt ,schmeckt er am nächsten Tag noch genauso gut ,überhaupt nicht matschig . Den wirds immer wieder geben ,auch mein Mann war begeistert ! Lediglich Pfeffer fehlte mir,den ich noch mit frischer Petersilie und Schnittlauch beigefügt habe. 5 Sterne dafür !!! Bilder folgen wenns klappt .

26.05.2014 16:11
Antworten
magdathea

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Hat uns sehr gut geschmeckt. Hatte keine Lauchzwiebeln da und habe eine normale Zwiebel gemommen. Zusätzlich noch etwas Kresse reingeschnippselt. Gruß Magdathea

29.03.2014 13:17
Antworten
whiteangelstar

Schön, daß es endlich mal jemandem gefällt, bei uns ist das zu einem Lieblingssalat geworden...ist eine gute Alternative zu den sonst üblichen Kartoffelsalaten... Und ein Bild hat du auch noch gemacht, vielen Dank und guten Appetit.

28.09.2012 21:05
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Kombination Radieschen mit Kartoffeln gefällt mir sehr gut! Außerdem ist das hier mal echt ein schön leichter und gleichzeitig schmackhafter Kartoffelsalat. Vielen Dank für das Rezept! LG, parmigiana

25.09.2012 14:50
Antworten