einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Lactose
Low Carb
Pilze
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schmoren
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Pilz - Tomatenpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.01.2009 249 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zucchini
3 Champignons oder andere Pilze
2 kleine Tomate(n)
etwas Öl
Salz und Pfeffer
1 EL Schmand, Sauerrahm oder Crème fraiche
n. B. Petersilie, fein gehackt
etwas Wasser oder Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
249
Eiweiß
8,19 g
Fett
19,92 g
Kohlenhydr.
8,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen und häuten. Anschließend in kleine Würfel schneiden. Zucchini in kleine Stifte schneiden. Die Pilze mit Küchenpapier reinigen und in Scheiben schneiden.

Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die Pilze darin ca. 2 Minuten anbraten. Die Hitze reduzieren, Tomaten und Zucchini ebenfalls in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Dann einen Schuss Wasser oder Gemüsebrühe dazu geben und alles bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit muss fast vollständig verkocht sein. Den Schmand einrühren, sodass eine cremige Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Noch etwas gehackte Petersilie unterrühren und servieren.

Dazu gibt es bei uns immer Reis.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

missmartini

Immer wieder lecker! Dieses Mal gab es Gnocchis dazu und ich habe noch etwas Hähnchenbrust mit angebraten.

27.04.2019 20:50
Antworten
küchen_zauber

Ich bin begeistert von dieser Zucchinipfanne. Einfach, schnell fertig, low carb und lecker. Was will man mehr? Ich habe aber auf Wasser oder Gemüsebrühe verzichtet. Die Pilze (Champignon und Kräuterseitlinge) und Zucchini habe ich in reichlich Kokosöl angebraten. Zwiebelwürfel habe ich auch noch zugegeben. Die Tomaten habe ich erst am Schluss dazu und nur noch kurz schmoren lassen. Das gab immer noch reichlich Soße. Werde ich sicher noch öfter machen. Volle 5* von mir.

15.05.2018 19:03
Antworten
valo90

sehr lecker! bin Veganerin, hab anstelle einfach Sojasahne genommen. gut gelungen :)) vielen Dank!!

30.08.2014 13:09
Antworten
nchristine1

Hallo Lady, bei uns gab es heute dieses köstliche Gericht. Es hat alles gepasst, habe nur etwas mehr Flüssigkeit daran gegeben und noch zwei Karotten mit hinein geschnitten. Als Beilage gab es Bratkartoffel und Dinkelreis. Vielen Dank für dieses schöne Rezept welches die Sterne verdient hat. Bilder sind unterwegs. Liebe Grüße Christine

25.08.2013 22:11
Antworten
Lisa50

Hallo Lady, gestern habe ich dein Rezeptvorschlag nachgekocht. Die Gemüsepfanne war sehr lecker! Ich habe zusätzlich zwei Lauchzwiebelstangen (Resteverwertung) in dünne Ringe geschnitten und zusammen mit einer kleinen Knoblauchzehe angedünstet. Auf die Petersilie habe ich aufgrund des guten Geschmacks der Gemüsemischung verzichtet. Ich freue ich auf den Sommer. Mit erntefrischen, zarten Zucchinis und Tomaten aus dem eigenen Garten werde ich die kalorienarme Pfanne öfters zubereiten. Danke für den Rezepteintrag und liebe Grüße Lisa

07.03.2013 12:35
Antworten
kleinemama3

Hallo Lady020186, wir haben Dein Zucchinigericht ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Die Tomaten wurden dafür aber nicht gehäutet. Gemeinsam mit den Pilzen wurden auch noch Zwiebel und Knoblauch (beides fein gehackt) mit angebraten. Außerdem kamen zusätzlich Reisnudeln mit in die Pfanne, was natürlich die Garzeit verlängerte und auch die Flüssigkeitsmenge musste entsprechend angepasst werden. Hat aber alles prima gepasst und kommt bei uns bestimmt mal wieder auf den Tisch... Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

10.11.2012 22:09
Antworten
Tüftenkopp

Wir haben es für 4 Personen zubereitet und Bandnudeln dazu gegessen. Es hat allen sehr sehr gut geschmeckt. Das wird es jetzt auf jeden Fall öfter geben. Wir sind begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept!

31.07.2011 13:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass es euch genau so gut schmeckt wie uns :) LG Alexandra

15.07.2009 11:18
Antworten
missmartini

Hallo, wir haben heute dein Rezept nachgekocht und dazu Nudeln gegessen. Es hat uns sehr lecker geschmeckt. Die Pfanne gibts auf jeden Fall bald wieder. Ich habe genauso viel Zucchini wie Champignons und Tomaten genommen. Ein sehr gutes Gericht für heiße Tage! LG missmartini

14.07.2009 20:19
Antworten