Vegetarisch
Frühstück
Kinder
Schnell
Süßspeise
einfach
fettarm
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßer Couscous

warmer Couscous mit frischem Obst

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 66 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 18.01.2009



Zutaten

für
100 g Couscous
300 ml Buttermilch
1 Apfel
1 Banane(n)
etwas Honig
n. B. Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Die Buttermilch mit etwas Honig erhitzen (nicht zu süß, da das Obst und die Rosinen auch süß sind). Kurz bevor die Buttermilch zu kochen beginnt, den Couscous einrühren und nach Packungsanweisung ausquellen lassen.
Nun den Apfel grob reiben und mit den Rosinen oder den klein geschnittenen Trockenfrüchten zum Couscous geben, sodass alles noch etwas mitzieht. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und ganz am Ende der Garzeit unter den Couscous ziehen.

Tipp:
Das Kerngehäuse nicht vor dem Reiben entfernen sondern drumherum reiben, so kann man den Apfel bis zum Schluss gut festhalten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flocky22

Hallöchen Da ich keine Buttermilch mag, werde ich es mit Vanille Milch ausprobieren, dazu Zimt und Prise Nelkenpulver u. Mandarinenkompott, freu mich drauf

03.07.2019 06:57
Antworten
foll_legger

einfach und lecker, ich fand es durch die Buttermilch recht säuerlich, habe noch etwas braunen Zucker und Zimt hinzugefügt.

01.03.2019 23:29
Antworten
Visch407

Wir lieben Couscous und wir lieben süß, aber das Rezept war leider nichts für uns. Wenn ich das nächste mal alleine bin versuche ich es nochmal mit normaler Milch, bei meiner Familien brauche ich es nicht noch mal versuchen.

03.07.2017 20:39
Antworten
Destitute

Wunderbares Rezept! Schnell, einfach und großartig um einmal den "süßen Gaumen" zu stillen. Darüber hinaus auch noch so vielseitig was will man mehr :) Grundrezept ist super, die leichte säure der Buttermilch gibt dem suüßen Gericht sehr viel und auch der rest harmoniert sehr gut zusammen. Wie von vielen Vorgeschlagen passt hier Zimt auf jeden Fall sehr gut, würde (dank Banane) aber noch einen Schritt weitergehen und Salz vorschlagen. Das Süß Salzige hat auch sehr viel bei diesem Gericht. :) Ansonsten hatte ich die Rosinen gegen Datteln ausgetauscht, da die noch im haus waren und die Rosinen nicht. Aber wie schon erwähnt, hier kommt die Vielseitigkeit des Gerichts ins Spiel und es darf nach "gusto" ausprobiert und getauscht werden. Datteln und Bananen passen natürlich super, aber auch im Sommer mit etwas exotischeren Trockenfrüchten, wie papaya oder Mango kann ich mir das Gericht sehr gut vorstellen (Dann natürlich ohne Zimt... wobei ^^) Danke für das schöne Rezept, das kommt nun öfter auf den Tisch und hat einen Tag vor Weihnachten schön die Weihnachtsstimmung eingeleutet. ^^

23.12.2016 19:34
Antworten
Goldenes_Kochbuch

ich persönlich finde es mit Milch sogar besser als mit Buttermilch.

01.07.2016 20:35
Antworten
heike-kocht

Genau wie beschrieben zubereitet und es schmeckt! Zumindest mir, meine Family steht nicht so auf Couscous, also wird es in Zukunft als Alleinmahlzeit für mich dienen. Danke für diese Rezeptidee. LG Heike

19.10.2009 11:12
Antworten
anniroc

Ich habe dieses Rezept vor ein paar Tagen für mein Frühstück abgewandelt. Allerdings habe ich nur 200ml Buttermilch und dazu 30g Couscous genommen. Reichte vollkommen aus, weil ich auch noch Brot gegessen habe. Dazu gab es eine reingeschnittene Banane, etwas Zimt und gehackte Walnusskerne (für die gesunden Fette). Die Süße des Obstes hat bei mir vollkommen gereicht. Apfel, Rosinen und Honig habe ich dafür weggelassen. Vielen Dank für dieses Rezept. Bild wird hochgeladen :) Lg anniroc

04.08.2009 10:20
Antworten
SandraSjaan

Das Rezept hat mich echt begeistert: Superschnell fertig und ideal für "nur" eine Person zuzubereiten! Weil ich es nicht so süß mag (bin eigentlich überhaupt kein Fan von Süßspeisen), hab ich den Honig ganz weggelassen; die Süße vom Obst hat voll und ganz gereicht. Zimt durfte aber bei mir auch nicht fehlen. Das Gericht lässt sich bestimmt auch super variieren, je nachdem, was für Obst man zuhause hat. Vielen Dank dafür, das gibt's bestimmt bald wieder! Sjaan

08.05.2009 15:30
Antworten
Lionel31

Hallo Hanna, ich habe dein Rezept heute ausprobiert und fand das Ergebnis geschmacklich gut. In der Zubereitungszeit ist das Gericht unschlagbar schnell und wer Hunger und Lust auf etwas Süßes hat, ist mit diesem Gericht gut bedient. Ich habe nur 200ml Buttermilch und 50g Couscous verwendet. Mit den restlichen Zutaten ist das eine gute Portion für eine Person (ich bin auf jeden Fall satt geworden). Die zermatschte Banane habe ich 30 Sekunden in die Mikrowelle gestellt, damit das Gericht nicht zu sehr abkühlt. Wird es bestimmt mal wieder geben. Danke für das Rezept, Lionel

06.04.2009 13:04
Antworten
diuza

Sehr sehr lecker!! Meine Variation: Ich habe keine Banane zuhause gehabt, und deshalb diese weggelassen. Rosinen mag ich nicht so gern, deswegen hab ich statt Banane und Rosinen Mandeln und Zimt zum Couscous gegeben,... Und ich bin nach der halben Masse satt,... :) Aber sonst: Lob an den Rezeptschreiber :)

28.02.2009 12:46
Antworten