African Chicken


Rezept speichern  Speichern

Afrikanisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (934 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.01.2009 845 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Chilischote(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
200 ml Orangensaft
1 Dose Kokosmilch
5 EL Sojasauce
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Currypulver
Öl
evtl. Saucenbinder

Nährwerte pro Portion

kcal
845
Eiweiß
42,95 g
Fett
65,78 g
Kohlenhydr.
21,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Aus dem Orangensaft, der Sojasoße und den Knoblauchzehen eine Marinade herstellen und die in Streifen geschnittenen Hähnchenfilets ca. 2 Stunden marinieren.

Die Zwiebel und die Paprikaschote klein schneiden, die zweite Knoblauchzehe hacken, die Chilis entkernen und klein hacken.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen (Marinade aufheben!), mit etwas Salz, viel süßem Paprika und etwas Curry würzen.

Zwiebeln, Knoblauch und Fleisch in etwas Öl anbraten. Chilis und Paprikastreifen hinzufügen, mit der Marinade, der halben Dose Kokosmilch sowie einem Schuss Sahne ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen bis das Fleisch gar ist. Mit den Gewürzen, Sahne und Kokosmilch abschmecken und die Soße bei Bedarf binden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Medizinmann

Wirklich lecker. Vielleicht noch ein praktischer Tipp. Immer wenn eine Marinade im Spiel ist, fülle ich diese in einen Gefrierbeutel zusammen mit dem Mariniergut. So lässt sich kinderleicht alles immer mal wieder durchkneten und die Marinade benetzt wirklich das gesamte Mariniergut.

06.08.2021 18:06
Antworten
Skubine

Inzwischen habe ich dieses Gericht schon unzählige Male gekocht, es ist jetzt das Lieblingsessen unserer Tochter!! Ich gebe meistens noch 2 Esslöffel Erdnussbutter dazu, das dickt die Soße etwas an und passt hervorragend. Großes Lob, 5 Sterne sind schon längst vergeben!

27.07.2021 18:33
Antworten
Zita1979

Sehr Sehr lecker 😋😋😋

12.06.2021 12:19
Antworten
jeann93

Sehr lecker. Ich muss es regelmäßig für meine Jungs kochen. Statt der Sahne nehmen wir Cremefine. Dazu gibt es bei uns Curryreis.

12.05.2021 15:01
Antworten
noltingsusi66

Hab ich heute Mal gekocht...Super lecker hab als kleinen Kick ein bisschen Brühe dazu gegeben..Vielen Dank...Von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

25.04.2021 23:34
Antworten
Java

Habe ich gestern meinen Gästen angeboten und nur Lob dafür bekommen. Ich selber finde es auch absolut gelungen. Wir haben dazu Reis und grüne Nudeln angeboten. Wird auf jeden Fall wieder gekocht. LG Java

07.03.2009 11:52
Antworten
vanillatina

Hallo, also, Hähnchen mit Reis - das Rezept hätt ich mir auch nicht angesehen.... Hab heute Dein Rezept mal ausprobiert und ich bin restlos begeistert, einfach nur superlecker ! Hab es auch noch etwas gebunden, und Sahne hab ich bestimmt den halben Becher genommen - egal und 4 Zehen Knobi genommen, meine waren etwas klein Abgeschmeckt habe ich es noch mit gemahlenem Kreuzkümmel, das gab dem Ganzen den letzten Kick Ist nichts mehr übrig geblieben, so muß ich es wohl morgen nochmal kochen müssen - das Rezept ist eigentlich nur für 2 Personen...:-) Das wird eines meiner Leibgerichte ! Macht sich bestimmt auch gut als Partygericht LG Vanillatina

21.02.2009 17:02
Antworten
Bantaweibchen

Heute gekocht, heute gegessen und auch heute noch 5 * geben für dieses sehr leckere Rezept! Danke das du es reingesetzt hast... unter Hähnchen mit Reis hätte ich sicherlich nicht geschaut .... lg Yvonne

19.02.2009 18:13
Antworten
knobichili

Schließe mich den Ausführungen von Anjy-Li an: einfach nur lecker :o))) Danke für das Rezept sagt die knobichili

05.02.2009 20:28
Antworten
Anja-Li

So was leckeres :-) !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bin gerade fertig geworden mt Kochen, es ist für morgen. Aber ich hab so oft probiert - und wenn ich ehrlich bin - am liebsten würde ich es jetzt komplett aufessen und keinem was abgeben. Ich hab alles, bis auf den Reis als Beilage, im Wok zubereitet. Ich könnte mich reinsetzen!!! Vielen Dank für dieses ultra leckerke Rezpet!

03.02.2009 21:19
Antworten