Mohn - Topfentorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.85
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 18.01.2009 4700 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
30 g Puderzucker (Staubzucker)
1 Pkt. Vanillezucker
1 TL Zimt
4 Ei(er)
90 g Zucker
150 g Mohn
70 g Haselnüsse
Butter, für die Form
Mehl, für die Form

Für die Creme:

500 g Quark (Topfen), abgetropft
100 g Puderzucker
½ Zitrone(n), Saft davon
1 Pkt. Vanillezucker
250 ml Sahne (Schlagobers)
5 Blatt Gelatine

Für den Belag:

300 g Himbeeren
50 g Puderzucker
3 Blatt Gelatine
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4700
Eiweiß
162,54 g
Fett
284,05 g
Kohlenhydr.
368,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine Tortenform (Durchmesser 26 cm) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

Teig:
Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Zimt schaumig rühren, Dotter nach und nach zugeben, weiterrühren bis die Masse sehr schaumig ist. Mohn und Nüsse mischen. Eiklar mit Kristallzucker aufschlagen. Abwechselnd mit dem Mohn-Nuss-Gemisch vorsichtig unter die Dottermasse ziehen, in die Form füllen und im vorgeheizten Rohr bei 175°C ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Creme:
Zutaten außer Obers und Gelatine gut verrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, in wenig heißem Wasser auflösen, unter die Topfenmasse rühren. Geschlagenes Obers unterheben. Creme auf dem Tortenboden verstreichen.

Belag:
Gelatine in Wasser einweichen, Himbeeren mit Staubzucker fein pürieren, passieren, erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Torte mit dem Gelee überziehen und kalt stellen. Eventuell mit frischen Himbeeren garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Matrixsreal

Unser absoluter Lieblingskuchen! Er schmeckt der ganzen Familie, die bekommen davon nicht genug. Kleiner Tipp von mir, die Gelatine nach dem einweichen in kaltem Wasser, mit heißem Wasser sehr gut auflösen. Nehmt euch dafür Zeit, sonst stockt die Gelatine und es bilden sich kleine Klümpchen. LG Mario

21.09.2021 13:57
Antworten
seelentot64015

Wow wahnsinn. Das war mein erster Kuchen überhaupt den ich gebacken habe und es hat gleich geklappt. Danke für das Rezept, der Kuchen schmeckt sehr gut. Ich habe statt Haselnuss doch lieber Mandeln genommen und habe in den Himbeer-Spiegel noch essbaren Glitzer gerührt das lässt ihn noch festlicher aussehen. 5 Sterne.

16.09.2021 20:53
Antworten
Gootcha

Absolut geiler Kuchen! Mein Papa liebt Mohn über alles, und den ganz besonders! Wird es in Zukunft öfter geben :-)

28.08.2021 16:09
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, wegen der Allergie meines Mitessers gegen Haselnüsse habe ich den Boden mit gemahlenen Mandeln gebacken, ansonsten alles nach Rezept. Da ich jedoch nur die Hälfte der Zutaten für meine 20er Form genommen habe, war die Backzeit des Bodens etwas kürzer. Fazit: Eine sehr leckere Torte und zudem auch noch eine Augenweide. Rezept wurde ich meine Wiederholungsliste aufgenommen. LG von Sterneköchin2011

08.08.2021 17:56
Antworten
CookingC

Richtig schönes Rezept. Habe es zum Muttertag gebacken. Für den Boden nur 100g Haselnüsse und 100g Mohn genommen. Habe für die Creme rote Gelatine verwendet für einen schönen rosa Ton. Auch schon alles probiert und es schmeckt mega lecker.

08.05.2021 14:49
Antworten
HappyGerdle

Hi, tolles Rezept. Ich drehe das Verhältnis Nüsse/Mohn um, da wir nicht so gern so viel Mohn wollen. Funktioniert aber genauso gut und schmeckt lecker ... Lg und Danke fürs einfache Rezept ...

12.10.2014 16:34
Antworten
christinamaria82

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept. Der Teig ist herrlich saftig. Dank TK-Himbeeren kann man ihn das ganze Jahr über genießen. Ich hab ihn auch schon am Vortag gemacht und er war trotzdem sehr lecker. Liebe Grüße, Christina

09.08.2013 17:46
Antworten
Binne321

Freut mich wenn es euch schmeckt :-)

16.03.2012 07:31
Antworten
latina84

Hallo!! Backe den Kuchen heute sicher schon das 5x!! Er ist super super fein und er ist auch immer ratz fatz fertig!! Für ein Blech einfach die doppelte Menge! Bei mir wird meistens ein Belch gewünscht :-) Danke Desi

30.08.2011 16:27
Antworten
Ege48

Habe die Torte am WOE zu einem Geb. gebacken! War sehr lecker und auch einfach zu machen!!! Da das Geburtstagskind Topfentorte liebt und auch Mohnkuchen, eine tolle Kombi! Habe aber statt dem Himbeerguss, nur paar Erdbeeren draufgemacht u. dann Gelee rauf! werde sie in der Himbeer-Saison auch wie im Original nachbacken! lg Ege

26.04.2010 12:33
Antworten