Beilage
Dünsten
Gemüse
Getreide
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
raffiniert oder preiswert
Reis
ReisGetreide
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbisrisotto mit gebratenem Schafskäse

Risotto mit Kürbis und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.01.2009 577 kcal



Zutaten

für
300 g Reis, Risottoreis (Mittelkornreis)
500 g Kürbisfleisch
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter
1 Schuss Weißwein
7 ½ dl Brühe
n. B. Salz und Pfeffer
200 g Schafskäse (Feta), in Lake
wenig Mehl
1 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
577
Eiweiß
15,50 g
Fett
25,58 g
Kohlenhydr.
70,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kürbisfleisch in Würfel schneiden, Zwiebel hacken.
Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Kürbis andünsten, Reis kurz mitdünsten, bis er glasig ist. Mit etwas Weißwein ablöschen, den Wein einkochen lassen, dann etwas Brühe dazugießen und den Reis bei mittlerer Stufe kochen, bis er gar ist. Immer darauf achten, dass der Risotto knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Anschließend abschmecken mit den Gewürzen.

Für den Käse den Feta in Dreiecke oder Stücke schneiden, in wenig Mehl wenden und in der Bratbutter kurz und kräftig anbraten.

Als Kürbissorte bevorzuge ich den orangenen Knirps/Hokkaidokürbis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vaevae

habs heute nochmal nachgekocht, total lecker aber knoblauch muss meiner meinung nach rein😋

11.02.2018 15:04
Antworten
jollyhappy

LECKERSCHMECKER !!!! Ist super gut ! Habs mit angebratenen Speckwürfeln ein bisserl aufgepeppt...aber auch ohne Speck ganz sicher ein Gaumenschmaus ! L.G. Jollyhappy

01.11.2014 19:04
Antworten
ars_vivendi

Hallo Evi, etwas hatte ich vergessen zu erwähnen: vor dem Servieren habe ich noch einige Kürbiskerne über das Risotto gestreut. So ist auch noch etwas Knuspriges bei dem Gericht. Lieben Gruß Alex

09.02.2012 16:08
Antworten
Happiness

Lieber Alex, Ich danke dir für deine super Bewertung und deinen Kommentar! Genau, die Kombination ist einfach einmal etwas Anderes! Die neue Kürbissaison erwarte auch ich schon sehnlichst! ;-) Liebe Grüsse Evi

09.02.2012 12:57
Antworten
ars_vivendi

Hallo Happiness, das ist eine pfiffige Idee, den obligatorischen Parmesan im Risotto durch den separat gebratenen Schafskäse zu ersetzen! Wir waren begeistert; schade nur, dass wir keinen weiteren Kürbis mehr auf Vorrat haben. Doch in der nächsten Kürbissaison steht Dein Risotto auf jeden Fall ganz oben auf der Liste! Danke für das tolle Rezept! Alex

08.02.2012 19:39
Antworten
dsara

Hallo! Ich habe mir vor der Kombination mehr erwartet. Hat aber ganz gut geschmeckt - halt wie wenn man ein Kürbisrisotto mit Schafskäse kombiniert. Trotzdem danke und schöne Grüße

06.11.2011 20:57
Antworten
kaya1307

Sehr lecker dieses Gericht. Der Schafskäse passt wunderbar zu dem Risotto. lg kaya

05.11.2011 22:43
Antworten