Backen
Winter
Weihnachten
Kekse

Rezept speichern  Speichern

Kürbiskernkipferl

Weihnachtskekse, eine köstliche Alternative zu Vanillekipferln

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.01.2009



Zutaten

für
300 g Mehl, glattes
200 g Butter, zimmerwarme
100 g Puderzucker
100 g Kürbiskerne, fein gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Zimt
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
Mehl für die Arbeitsfläche
evtl. Fett für das Blech
n. B. Kuvertüre, zartbitter, zerlassen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Zutaten bis auf die Kuvertüre mit dem Mixer (oder mit den Händen) zu einem glatten Teig verkneten und eine halbe Stunde kaltstellen.

Danach auf bemehlter Arbeitsfläche kleine Kipferl formen, auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bei ca. 180°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backrohr etwa 12 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Nach dem Erkalten die Spitzen der Kipferl in die geschmolzene Zartbitterkuvertüre tunken. Auf ein Backblech legen und die Kuvertüre auskühlen lassen.

Tipp: Sollte der Teig sich nicht gleich verbinden (das kann am Mehl liegen), einfach einen Esslöffel kalte Milch unterkneten, das klappt immer!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baerchen35

Hallo Bine Ich probiere zu Weihnachten gerne immer mal neue Rezept aus. Dieses Mal waren deine Kipferl dran. Ein toller Teig der sich super verarbeiten lässt, Dank des Tipp`s mit der kalten Milch. Das muss ich mir merken. Und geschmacklich auch sehr lecker. Vielen Dank sagt das baerchen

20.11.2019 13:05
Antworten
Bali-Bine

Hallo baerchen, das freut mich aber, dass meine Kipferl dieses Jahr bei dir auf den Weihnachtsteller kommen und sie dir auch so gut schmecken! Fein, dass sie dir auch gelungen sind, ist ja kein einfach zu verarbeitender Teig…. Danke für deine nette Rückmeldung und die tolle Bewertung, GLG, Bali-Bine

21.11.2019 06:02
Antworten
WolfgangRiodeJaneiro

Kann man eventuell auch noch ein bischen Kürbiskernöl untermischen? Farblich und geschmacklich sicher interessant.

25.11.2017 08:16
Antworten
patty89

Hallo echt toll, nur 3 sind mir auseinander gelaufen. Geschmacklich super Danke für das Rezept LG patty

13.10.2017 21:49
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Schön, dass dir die Kipferl so gut geschmeckt haben und sich der Teig mit dem Schuss Milch dann gut verarbeiten ließ! Danke für deinen Kommentar, LG, Bali-Bine

15.01.2017 20:11
Antworten
libellulia

Sehr lecker! Vielen Dank für den Tip mit der Milch, hat mein Teig auch gebraucht. Ansonsten war er super zu verarbeiten und lief auch nicht auseinander beim Backen. Da mein Kürbiskernvorrat dann doch kleiner als gedacht war, musste ich zur Hälfte durch geschälte Mandeln ersetzen. Geschmacklich find ich das keinen Schaden, auch wenn ich neugierig wäre, wie es mit 100% Kürbiskernen dann schmeckt und aussieht (bei 50% ist der Geschmack mild aber erkennbar und die Farbe ziemlich blaß). Denke mal, nach dem gelungenen ersten Versuch probier ich das bestimmt noch einmal. :)

22.11.2009 20:13
Antworten
Bali-Bine

Hallo libellulia! Danke für die gute Bewertung und den netten Kommentar! Ich freue mich, wenn dir die Kipferln schmecken. Wäre total gespannt, wie sie mit den Mandeln schmecken, vielleicht probier ich das dieses Jahr mal aus! LG, Bali-Bine

23.11.2009 06:08
Antworten
sp1904

Hallo! Eine wunderbare Abwechslung auf dem Plätzchenteller! Sehr aromatisch, schön mürbe u machen auch optisch was her. Was ich etwas schade fand, das der Geschmack der Kürbiskerne nicht sooo deutlich raus kommt. Wenn man weiß was drin ist kommt man drauf, viell misch ich das nächste Mal noch mehr Kerne drunter. Auch muss man beachten, dass die Kipferl ihre Form die sie vorm Backen haben nicht wirklich bei behalten, sie laufen etwas breit. Ansonsten tolles Rezept, vielen Dank dafür! LG =) Sabrina

15.11.2009 10:19
Antworten
Bali-Bine

Hallo Sabrina! Ich freu mich, dass du die Kürbiskernkipferln ausprobiert hast und sie dir auch gut schmecken. Natürlich ist der Geschmack nicht ganz so intensiv, aber man spürt trotzdem, dass es eben nach Kürbiskernen schmeckt. Im letzen Jahr haben meine die Form auch nicht ganz behalten, im Jahr davor allerdings waren sie wunderschön und sind auch überhaupt nicht auseinandergegangen. Ich weiß auch nicht, ob es nicht manchmal auch am Mehl liegt, wenn man mal eine andere Sorte nimmt, kann das Ergebnis unterschiedlich ausfallen. Danke fürs Auprobieren und die gute Bewertung! LG, Bali-Bine

15.11.2009 14:01
Antworten
Bali-Bine

Hallo Sabrina! Vielen Dank für das wunderschöne Bild, deine Kipferl sehen hervorragend aus! LG, Bali-Bine

08.12.2009 19:46
Antworten