Schwiegermutters Gulaschsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.01.2009



Zutaten

für
50 g Fett
250 g Zwiebel(n), gewürfelt
4 EL Paprikapulver
¼ Liter Wasser
250 g Gulasch (Rind), gewürfelt
250 g Gulasch (Schwein), gewürfelt
4 Tomate(n), oder geschälte aus der Dose
2 Zehe/n Knoblauch, oder entsprechende Menge TK-Knoblauch
2 Paprikaschote(n), rot
Salz und Pfeffer
Kümmelpulver
Majoran
250 g Kartoffel(n), gewürfelt
1 Möhre(n)
2 Paar Würste (Cabanossi)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln im Fett anbraten, dann das gewürfelte Fleisch dazu und kräftig mit anbraten. Mit 4 EL vom Wasser ablöschen. Tomaten mit zerdrücktem Knoblauch, Paprikawürfel und Gewürzen zugeben. Das restliche Wasser dazu gießen und ca. 45 min schmoren lassen (im Schnellkochtopf nur etwa 20 min auf Stufe 2).

Dann feine Kartoffel- und Karottenwürfel dazugeben und weitere 20 min (Schnellkochtopf etwa 10 min auf Stufe 1) garen.

Zum Schluss in Scheiben geschnittene Kabanossi darin erwärmen.

Lässt sich super vorbereiten und schmeckt aufgewärmt noch mal so gut.

Tipp:
Eigentlich ist dies ein wirklich dankbares Rezept und schmeckt mit jeglichen Abwandlungen, z.B. mit Pilzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Voll-Korn

Wenn man den Gulasch einen Tag zuvor vorbereitet, sollte man die Würstchen dann besser erst am nächsten Tag hinzufügen?

29.10.2015 22:08
Antworten
carrara

Ein sehr schönes Rezept. Es kann aber passieren, dass die Kartoffelwürfel wegen der Säure der Tomaten, schlecht garen. Ich werde sie beim nächsten Mal kurz blanchieren und dann erst zugeben. Eine Portion habe ich mit Kürbiswürfeln zubereitet. Das passte zur Jahreszeit und schmeckte sehr gut. LG Carrara

27.10.2013 07:49
Antworten
bross

Dieses Rezept ist genau das Rictige für mich! GöGa liebt Gulasch Suppen. Bisher hat bei jeden Versuch das i-Tüpfelchen gefehlt! Dieses Rezept klingt so, als wäre es genau das Richtige! LG! bross

17.01.2009 17:12
Antworten