Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Kinder
Mehlspeisen
Resteverwertung
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Pizza - Pfannkuchen mit Ajvar

Kinder lieben es!

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 16.01.2009



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rot oder anderes Gemüse bzw. Pilze
50 g Salami
300 g Mehl
3 Ei(er)
150 ml Mineralwasser
300 ml Milch
1 TL Salz
Pfeffer
5 EL Ajvar
1 EL Pizzagewürz oder Kräuter der Provence
3 EL Öl
50 g Käse (z. B. Parmesan, Emmentaler, mittelalter Gouda), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 50 Grad vorheizen. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in kleine Würfel, die Salami in Streifen schneiden.

Das Mehl mit Eiern, Mineralwasser, Milch, Salz, Pfeffer, Ajvar und Pizzagewürz zu glattem Teig verrühren. Die Paprikawürfel unterziehen. Öl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig nach und nach Pfannkuchen ausbacken. Pro Seite ca. 4 min. backen, bis sie goldbraun sind.

Nach dem Wenden mit Salamistreifen und geriebenem Käse bestreuen. Deckel auf die Pfanne legen, damit der Käse schmilzt. Fertige Pfannkuchen im Ofen warm halten.

Beim Gemüse kann man experimentieren, sehr gut schmeckt es auch mit Lauchzwiebeln, Zucchini und Champignons. Die Salami kann man auch durch Schinken ersetzen. Für Kinder sollte man nicht das scharfe Ajvar benutzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Avatar-Tim

Habe das Rezept mit Mais aufgepeppt, da ich keine Salami und keinen Schinken hatte. Statt 5 EL habe ich nur 4 EL Ajvar mild genommen. Und ich habe den Käse in Würfel in den Teig mit hineingegeben. Dazu habe ich einen Kräuter-Dipp gemacht. Mmmmhhh... sehr lecker! Kann dieses Rezept nur weiterempfehlen. Bisher kannten wir nur die süße Variante. Von mir gibts dafür 5*! Gerade weil man es immer wieder abwandeln kann! Vielen Dank ninki. Lg. Sabine

05.08.2013 22:16
Antworten
anglistin

Mit diesen Pizzapfannkuchen habe ich meine Babysitterkinder endlich dazu gebracht, mal etwas zu probieren was nicht von der Mama gekocht wurde... und siehe da, sie waren begeistert. Hat sogar Spaß gemacht, mit den Lütten zusammen zu kochen... und sie fragen jetzt immer, wann es denn wieder die leckeren Pfannkuchen gibt. Vielen Dank für das leckere Rezept, von mir definitiv 5 Sterne!!!

05.11.2010 17:05
Antworten
ninki

Das freut mich! Gerade für Kinder ist das ein tolles Gericht, weil sie so schön mithelfen können - und Pfannkuchen gehen ja bei den meisten Kindern immer... ;-)! LG Ninki

05.11.2010 17:11
Antworten
MasterKeks

Sehr lecker und super zur Resteverwertung!

12.09.2010 15:01
Antworten
uknabe

Lecker, aber sehr Gehaltvoll! Es erinnert im Geschmack eher an einen Eierkuchen/Omelette als an einen Pfannkuchen. Sonst der Pizzageschmack ist nicht schlecht, aber man kann nicht mehr als 1 essen da der Geschmack dann monoton wird.

29.07.2010 11:36
Antworten
Aanda

Hallo, sehr lecker waren diese Pizza-Pfannkuchen. Ich habe sie mit roter und grüner Paprika gemacht und dachte zuerst, das würden viel zu viele Paprikawürfel sein,aber so war es nicht. Passte toll und verteilte sich auch super. Zum Wenden habe ich den jeweiligen Pfannkuchen auf den Pfannendeckel gleiten lassen, die Pfanne dann umgedreht auf den Deckel gesetzt und mit Schwung wieder umgedreht. So war es ganz einfach! Vielen Dank für das Rezept, das gibt es sicher mal wieder, Aanda

20.05.2009 16:20
Antworten
kekseva

sehr lecker, gabs heut bei uns zum Abendessen wir haben allerdings wesentlich mehr Käse gebraucht ;-) und haben Schinken verwendet. Lg, kekseva

25.03.2009 22:43
Antworten
ninki

Hallo kekseva, freut mich, dass es geschmeckt hat. Wir brauchen allerdings mittlerweile auch wesentlich mehr Käse... Und bei den Zutaten kann man sehr schön variieren, mit Schinken mache ich es auch manchmal, prima auch zur Restverwertung. LG Ninki

27.03.2009 14:08
Antworten
kastl

Hallo ninki, Deine superschnell zubereiteten Pizza-Pfannkuchen waren heute Mittag bei uns der große Renner! Alle waren total begeistert vom Geschmack. Mein Jüngster meinte, er hat ab heute ein neues Lieblingsessen. Und für mich ist es eine tolle Alternative zur klassischen Pizza, wenn es mal an der nötigen Zeit fehlt. Danke für dieses perfekte Rezept! LG kastl

05.03.2009 21:08
Antworten
ninki

Hallo kastl, das freut mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat! Die Zutaten kann man ja auch variieren, und wenn es schnell gehen muß und man Kinder zu bekochen hat, gibt es nichts Besseres... LG Ninki

06.03.2009 13:47
Antworten