Kartoffelpufferauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Janines Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 15.01.2009



Zutaten

für
4 Kartoffelpuffer, TK
600 g Gemüse (Brokkoli oder Blumenkohl), TK
500 g Gehacktes, oder Mett
100 g Käse, gerieben
1 Becher Sahne, muß nicht unbedingt sein
Salz und Pfeffer
Fondor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Kartoffelpuffer gefroren in eine Auflaufform geben. Gemüse (evtl. gefroren) darüber geben. Gehacktes klein zupfen und darauf verteilen (roh sonst wird es meiner Meinung nach zu trocken). Nach jeder Schicht etwas würzen. Evtl. Sahne über das Ganze geben und mit Käse bestreuen.
Ca. 30- 40 Min. bei 180 Grad backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Tolles Rezept und megafix gemacht. Musste die Gemüseschublade im Kühlschrank aufräumen...alle Reste kmeingeschnibbelt und gut gewürzt mit Kräutern der Provence war es richtig lecker....vielen Dank

13.08.2018 03:35
Antworten
Kuschelmaus2404

Hallo, wollte heute was schnelles machen und gleichzeitig die letzten Reibekuchen von gestern verwerten. Ging ratz fatz und hat lecker geschmeckt. Hatte keine Sahne im Haus und habe deshalb Creme legere mit Kräutern, etwas Milch und ein Ei genommen. Pfeffer, Salz und ne ordentliche Prise Muskat mit dran, kräftigen Gruyere gerieben drüber. Ach ja, das Gemüse hab ich kurz blanchiert, damit der Auflauf nicht so verwässert. Danke für das schöne Rezept Kuschelmaus2404

01.01.2016 21:10
Antworten
beate1403

Hallo! Sehr schnelle Zubereitung u. dazu noch lecker! Hab es ohne Sahne gemacht um Kalorien zu sparen u. hat trotzdem super geschmeckt!!! Danke!!! L.g. Beate

23.10.2011 16:20
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, Eine gute Möglichkeit Pufferreste sinnvoll zu nutzen! Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

05.08.2009 20:43
Antworten