Vegetarisch
Braten
Camping
Kinder
Mehlspeisen
Schnell
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat - Eierkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.01.2009



Zutaten

für
4 Ei(er)
¼ Liter Milch
Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Pkt. Spinat
1 Prise(n) Muskat
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus den Eiern, der Milch und dem Mehl einen Eierkuchenteig herstellen. Ihn ein wenig ruhen lassen.
Den Spinat, aufgetaut und püriert, mit dem Eierkuchenteig mischen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
In heißem Fett oder Öl portionsweise ausbacken.

Tipp:
Passt gut zu Fisch als Beilage, auch als Hauptgericht. Wer gerne Knoblauch mag, kann ein wenig davon gehackt in den Teig geben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DJ_Bashi

echt super, da wäre ich nie drauf gekommen! Anfangs dachte ich, es wird sicher nicht funktionieren, aber vom Ergebnis bin ich absolut begeistert! Feta und Lachs dazu - ein super leichtes Essen! DANKE

24.02.2012 09:32
Antworten
Mayanas

Super Idee !!! Habe hier nen Spinathasser, aber er liebt meine Pfannkuchenrollen und so schmeckt ihm sogar Spinat!! Dickes Danke für das Rezept.

09.08.2011 19:39
Antworten
Piratencora

Mhhh, das war eben echt lecker - vielen Dank für dieses simple Rezept, wenn man zu viele Eier im Kühlschrank hat. :-) Habe ordentlich Muskat reingehauen und nnoch eine fein gehackte Zwiebel. Lau warm schmecken die Pfannkuchen am besten. Und der Lachs dazu ist echt der Hammer!

01.03.2011 17:18
Antworten
sunshine-spot

Ich liebe Spinat und wollte mal was ausprobieren, solange mein spinatfeindlicher Liebster nicht da ist. Es schmeckt lecker und ist eine gute Beilage! Allerdings fehlt im Rezept die Angabe zum Mehl. Ich habe auf 2 Eier und 125ml Milch 100g Mehl genommen, dass hat ganz gut gepasst (ergibt 3 Pfannkuchen). Habe übrigens Knobi und Frühlingszwiebeln mit reingeschnippelt, man hat das aber nicht sooo stark rausgeschmeckt.

16.10.2010 14:28
Antworten
Eckez2410

Hallo nanncy, gestern gabs deine Eierkuchen. Habe keinen Blattspinat bekommen und Rahmspinat verwendet. Klappt auch super. So entfällt das pürieren :-) Habe noch ein bisschen Lachs dazu angebraten. Wurde mir aber etwas arg trocken. Super lecker jedenfalls. Gruss Nathalie

05.08.2010 09:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pätty! Der Knoblauch ist hier der Hit. Wir essen die Eierkuchen auch immer gerne. Schön, dass es Euch auch so gut schmeckt. VG Jürgen

07.02.2009 22:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Jürgen! Habe die Eierkuchen mit einer Packung Rahmspinat gemacht. Den aufgetauten Spinat habe ich auf einem Sieb abtropfen lassen. Die aufgefangene Flüssigkeit auf 1/4 Liter mit Milch aufgefüllt. Dann nach Rezept. Knoblauch habe ich auch rein gerieben. Das mit dem frischen Lauch werde ich mal im Sommer machen, wenn wieder welcher in unserem Garten wächst. Ist einfach zu machen und schmeckt super lecker!!! Liebe Grüße Pätty

07.02.2009 15:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Meine Frau gibt gerne vom frischen Knoblauch ein wenig gehacktes Lauch zu. Unschlagbar der Geschmack. VG Jürgen

20.01.2009 19:22
Antworten