Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Eintopf
Herbst
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kürbis-Möhren Suppe

scharf mit Chili und Ingwer

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 161 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.01.2009 224 kcal



Zutaten

für
600 g Kürbis(se), in Würfel geschnitten
200 g Möhre(n), geschält und geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
30 g Ingwer, fein gewürfelt
2 Chilischote(n), entkernt und fein geschnitten
1 EL Butter
200 ml Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne
½ TL Salz
1 Zitrone(n), Schale abgerieben, nach Geschmack
1 Bund Basilikum
1 Prise(n) Zucker
3 Spritzer Worcestershiresauce
Muskat
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
224
Eiweiß
4,55 g
Fett
12,07 g
Kohlenhydr.
16,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel, Ingwer und Chili in Butter leicht anschwitzen. Dann Kürbis und Möhren mit anschwitzen. Eventuell etwas Butter nachgeben. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.
Dann mit der Gemüsebrühe auffüllen, Salz dazu und ca. 20 min. köcheln lassen. Sahne dazugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Worcestershiresauce, Zucker und den Zitronenschalenabrieb dazu, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die in Streifen geschnittenen Basilikumblätter nach dem Anrichten darüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lelosu

Brauchte heute mal eben was für die schnelle Küche. Super easy, super lecker 😋 Von mir volle Punktzahl ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ... habe zum Schluss noch eine Prise Mango Curry hinzugefügt. Absolut die Krönung 👑

30.04.2020 16:05
Antworten
klh10442

Einfach und schnell gemacht. Geschmacklich war es gut - auch ohne Wein und Worcester - nur war uns die Suppe eindeutig zu scharf. Wir mögen eigentlich gerne Ingwer und gerne scharf, aber obwohl ich eh schon weniger Ingwer und Chili verwenden hab war es immer noch grenzwertig 🙊 Das was an Geschmack trotzdem durchgekommen ist war aber wie gesagt gut, also wird die Suppe bei uns sicher eine zweite Chance bekommen, dann aber mit nochmal weniger Ingwer!! Ich hab übrigens gleich 100ml mehr Flüssigkeit verwendet so war sie dann schön sämig und nicht zu dick.

04.04.2020 18:46
Antworten
Evi802

Ich liebe dieses Rezept... Super einfach und dazu auch noch lecker. Je nach Laune kommt hin und wieder eine Kartoffel dazu oder die Gewürze werden etwas variiert.

20.01.2020 15:54
Antworten
kittyini

Einfach lecker! Habe nur etwas mehr Wasser genommen da mir die Suppe zu dick war.

13.11.2019 19:24
Antworten
javanne321

Hallo Gerne den Hokkaido, weil ich mir da das schälen sparen kann. Aber auch andere Sorten gehen gut, vor allem der Muskat. Gruss Javanne

08.11.2019 08:23
Antworten
Miriban

Sehr, sehr lecker - danke für das tolle Rezept!

26.09.2011 10:54
Antworten
nanenursy

liebe javanne - ich habe in der ganzen zeit, seit ich in chefkoch unterwegs bin, insgesamt höchstens 4 x l 5 sterne vergeben - diese suppe hat sie auch bekommen. sie ist unglaublich pikant - lecker und fruchtig! gratulation und ganz herzlichen dank für dieses wunderbare rezept! grüßles von nane

16.02.2011 19:06
Antworten
brachygrammo

Also wirklich der Hammer! Mein erstes selbst gekochtes Gericht und es hat einmalig geschmeckt. Der Weißwein und die Zitrone gaben dem ganzen eine einzigartige Würze. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Die Kürbiskerne habe ich auch noch benutzt, einfach rösten und mit Zucker ein wenig karamellisieren, schmeckt super und man hat einen klasse Nasch-Nachtisch^^

31.10.2010 10:58
Antworten
Juleya

Mmmmmh... umwerfend lecker! Gestern ausprobiert und auf Anhieb auf Platz 1 der Kürbissuppenrezepte geschafft! Danke für die Idee!

04.10.2010 17:40
Antworten
javanne321

Hallo Es freut mich, daß die Suppe bei Dir so gut angekommen ist, danke für den netten Kommentar und die Bewertung. Gruss Javanne

09.10.2010 06:18
Antworten