Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2009
gespeichert: 42 (2)*
gedruckt: 407 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 28.10.2004
1.102 Beiträge (ø0,22/Tag)

Zutaten

4 m.-große Kartoffel(n), mehlig kochende
1 Scheibe/n Blutwurst, ungeräucherte, ca. 2 cm dick
5 Stange/n Zitronengras
Kaffir-Limettenblätter
12  Garnele(n)
50 ml Kalbsfond, stark reduzierter selbstgemachter
20 ml Rotwein, nicht zu kräftiger
10 ml Balsamico
100 ml Sahne, frische
1 cm Ingwer, frisch
  Zitronengras, getrocknetes, aus der Mühle
  Chili, getrocknete, aus der Mühle
1/2 TL Sesam, gerösteter
1/2 TL Koriander, geröstet
1 Msp. Knoblauch, sehr fein gehackter, gerösteter
1 EL Butter, (Sauerrahmbutter)
 etwas Mehl, zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und mit den Limettenblättern und 1 Stange Zitronengras, die am hinteren Ende aufgeschlagen wurde, in einem Topf zum Kochen bringen.

Die Gewürze mörsern.

Die Blutwurst in grobe Stücke zerteilen und mit etwas Mehl bestäuben. In der Pfanne ganz langsam anbräunen, mit Ingwer abschmecken.

Die gekochten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben, so werden sie feiner als mit dem Stampfer. Im Topf mit Butter und Sahne zu einem sehr luftig-cremigen Püree aufschlagen. Mit der gemörserten Mischung würzen.

Den reduzierten Kalbsfond mit Rotwein und Balsamico stark einkochen lassen.

4 Stangen Zitronengras von den äußeren Blättern befreien, den Strunk abschneiden und am oberen dünnen Ende eine sehr scharfe Spitze schneiden. Je 3 Garnelen auf die Zitronengrasstiele spießen und in etwas Fett in der Pfanne anrösten. In der letzten Minute noch etwas der Gewürzmischung dazugeben.

Einen Servierring auf jeden Teller stellen, das Püree hineingeben, die Blutwurststücke obenauf, rechts und links mit der Sauce nappieren, den Servierring abheben und pro Portion einen Garnelenspieß auflegen.